Int. Fußball

Auch McKennie positiv getestet: Juve-Team in Quarantäne

Ex-Schalker mit Coronavirus infiziert

Auch McKennie positiv getestet: Juve-Team in Quarantäne

In Quarantäne: Juve-Akteur Weston McKennie.

In Quarantäne: Juve-Akteur Weston McKennie. imago images

Ex-Schalker McKennie wurde am Mittwoch und damit einen Tag nach Ronaldo positiv getestet. Die Spieler und das Personal von Juventus waren bis vergangene Woche im Hotel des Klubs isoliert, nachdem sich zwei Mitarbeiter des Klubs infiziert hatten. Ronaldo verließ das Hotel dennoch Richtung portugiesische Nationalmannschaft, was ihm deutliche Kritik einbrachte.

McKennie und Ronaldo befinden sich in strikter Einzel-Quarantäne, Juves restliches Team indes in sogenannter "treuhänderischer Isolation". Das bedeute laut Mitteilung, dass allen Personen mit einem negativen Test zwar regelmäßige Trainings- und Spielaktivitäten erlaubt sind, aber kein Kontakt mit Personen außerhalb der Gruppe. Der Klub stehe in ständigem Kontakt mit den zuständigen Gesundheitsbehörden.

Spielersteckbrief McKennie
McKennie

McKennie Weston

Zuvor war bereits das U-23-Team des italienischen Rekordmeisters in Quarantäne geschickt worden, nachdem Trainer Lamberto Zauli einen positiven Test hatte. Die Profimannschaft soll eigentlich am Samstag beim FC Crotone antreten. Ob die Partie stattfindet, steht aktuell in den Sternen. Ronaldo und McKennie würden definitiv nicht mitwirken können.

las