Nationalelf

Auch Leitner und Sobiech fehlen Adrion

U 21: Unnerstall und Rode vor Premiere

Auch Leitner und Sobiech fehlen Adrion

Lasse Sobiech

Kann bei den U-21-Qualifikationsspielen nicht mitwirken: Lasse Sobiech. imago

Adrion erhielt am Mittwoch weitere schlechte Nachrichten, sprich Absagen. Für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen San Marino und in Weißrussland muss er nun auch auf Moritz Leitner und Lasse Sobiech verzichten, auch Julian Draxler steht endgültig für beiden Spiele nicht bereit. Beim Jungschalker hatte noch Hoffnung bestanden, dass er zumindest für die zweite Partie zur Verfügung steht. Muskuläre Probleme verhindern dies.

Konstantin Rausch, Mittelfeldspieler vom Bundesligisten Hannover 96, hatte sich im Spiel am Sonntag gegen Mainz 05 (1:1) eine Adduktorenverletzung zugezogen und muss vorerst mit dem Training pausieren.

Trainersteckbrief Adrion
Adrion

Adrion Rainer

Spielersteckbrief Rausch
Rausch

Rausch Konstantin

Spielersteckbrief ter Stegen
ter Stegen

ter Stegen Marc-André

Spielersteckbrief Gündogan
Gündogan

Gündogan Ilkay

Spielersteckbrief Rode
Rode

Rode Sebastian

Spielersteckbrief Draxler
Draxler

Draxler Julian

Spielersteckbrief Sobiech
Sobiech

Sobiech Lasse

Spielersteckbrief Unnerstall
Unnerstall

Unnerstall Lars

Spielersteckbrief Leitner
Leitner

Leitner Moritz

Deutschland - Vereinsdaten
Deutschland

Der 19-jährige VfL-Torwart Marc-André ter Stegen, der erstmals von Adrion zur U21-Nationalmannschaft eingeladen worden war, sagte seine Teilnahme am Montagmorgen wegen einer Ansatzsehnenentzündung am Wadenbeinköpfchen ab.

Adrion nominierte Torhüter Lars Unnerstall vom FC Schalke 04 sowie Mittelfeldspieler Sebastian Rode vom Zweitligisten Eintracht Frankfurt nach, beide noch ohne Einsatz in der U 21.

Gündogan führt Adrions Auswahl an

Ebenfalls dabei ist Ilkay Gündogan. Zuletzt stand er im Aufgebot der A-Nationalmannschaft beim 3:2-Testspielsieg in Stuttgart gegen Brasilien. Dort habe sich der Neu-Dortmunder nach Adrions Aussage "gut präsentiert und kann nun seine Entwicklung in unserem Team fortsetzen. Ilkay ist ein wichtiger Baustein für das Ziel, uns über die Play-offs für die EM zu qualifizieren."

Der 21-Jährige steht vor seinem vierten Einsatz im U-21-Team. Kapitän bleibt der Schalker Lewis Holtby, zuletzt zweifacher Torschütze gegen Zypern. Erfahrenster Mann im aktuellen Aufgebot ist Hoffenheims Sebastian Rudy (13).

Nach dem Weißrussland-Spiel stehen für die U 21 in der EM-Qualifikation in diesem Jahr noch weitere Aufgaben an: Am 6. Oktober tritt der DFB-Nachwuchs im letzten Heimspiel 2011 in Ingolstadt gegen das Team aus Bosnien-Herzegowina an, am 10. Oktober wartet San Marino auf die deutsche U 21. Zweimal reisen muss Adrions Auswahl im November, wenn am 11. und 15. November die Begegnungen mit Griechenland und Zypern auf dem Terminplan stehen.

Die Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten stehen sich zwischen dem 12. und 16. Oktober 2012 in direkten Play-off-Duellen gegenüber. Die EM-Endrunde findet im Sommer 2013 in Israel statt.

Das Aufgebot der U-21-Nationalmannschaft

Tor

Oliver Baumann (SC Freiburg, 5, -)
Kevin Trapp (1. FC Kaiserslautern, 6, -)
Lars Unnerstall (FC Schalke 04, 0, -)

Abwehr

Marc Hornschuh (Borussia Dortmund, 5, -)
Tony Jantschke (Borussia Mönchengladbach, 4, -)
Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt, 6, -)
Jan Kirchhoff (1. FSV Mainz 05, 9, 2)
Sebastian Neumann (Hertha BSC, 4, -)
Matthias Ostrzolek (VfL Bochum, 3, -)

Mittelfeld

Maximilian Beister (Fortuna Düsseldorf, 1, -)
Patrick Funk (FC St. Pauli, 6, -)
Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund, 3, -)
Lewis Holtby (FC Schalke 04, 11, 7)
Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim, 13, 2)
Kevin Vogt (VfL Bochum, 1, -)
Sebastian Rode (Eintracht Frankfurt, 0, -)

Angriff

Alexander Esswein (1. FC Nürnberg, 2, -)
Daniel Ginczek (VfL Bochum, 2, -)
Pierre-Michel Lasogga (Hertha BSC, 4, 1)
Peniel Mlapa (1899 Hoffenheim, 8, -)