2. Bundesliga

Der 1. FC Nürnberg testet im Juli gegen den FC Arsenal

Die Gunners kommen nach Nürnberg

Auch Arteta freut's: Club testet im Juli gegen Arsenal

Arsenal im Achteck: Prominenter Testgegner für den FCN.

Arsenal im Achteck: Prominenter Testgegner für den FCN. imago images/Zink

Am 8. Juli wird Arsenal im Max-Morlock-Stadion gastieren, Anstoß gegen den 1. FC Nürnberg um 17.30 Uhr sein. Für den Club ist es der Höhepunkt in der Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison, schließlich reisen die Gunners mit vielen Stars und 13 Meistertiteln in ihrer Chronik an.

Testspiel in Nürnberg

Der Tabellenfünfte der abgeschlossenen Premier-League-Saison und damit künftige Europa-League-Teilnehmer absolviert im Sommer sein Trainingslager im nahe Nürnberg gelegenen Herzogenaurach. Vom 4. bis 8. Juli halten sich die Londoner in der Adidas-Zentrale auf.

Während für Arsenal die Vorbereitung Anfang Juli erst beginnt, neigt sie sich für den FCN eher schon wieder dem Ende entgegen. "Das Spiel gegen Nürnberg wird ein guter Test für uns, da wir einen starken Start in die Saisonvorbereitung anstreben", wird Arsenal-Trainer Mikel Arteta auf der Club-Website zitiert.

Für den Spanier ist das Ganze auch womöglich mit einer kleinen Reise in die Vergangenheit verbunden. Am 8. November 2007 führte Arteta (kicker-Note 2) den FC Everton zu einem 2:0-Erfolg im UEFA-Pokal beim damals amtierenden Pokalsieger Nürnberg.

Auch Nürnbergs Vorstand Sport Dieter Hecking sieht dem Vergleich mit Vorfreude entgegen: "Das Testspiel gegen Arsenal wird ein schöner Härtetest für unsere Spieler, gleichzeitig bietet er unseren Fans einen attraktiven Höhepunkt unserer Saisonvorbereitung. Wir freuen uns auf ein Fußballfest in unserem Stadion."

Der Kader des FC Arsenal in der Saison 2021/22

aho

Das sind die Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23