La Liga
La Liga Spielbericht
21:21 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Jovic
Real Madrid

21:29 - 28. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Vazquez
Real Madrid

21:38 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
M. Llorente
Atl. Madrid

21:39 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Vallejo
Real Madrid

21:41 - 40. Spielminute

Tor 1:0
Carrasco
Foulelfmeter
Atl. Madrid

22:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Griezmann
für A. Correa
Atl. Madrid

22:23 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Fede Valverde
für Casemiro
Real Madrid

22:23 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für Jovic
Real Madrid

22:25 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Atl. Madrid)
Savic
Atl. Madrid

22:30 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
F. Mendy
für Eder Militao
Real Madrid

22:30 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Modric
für Kroos
Real Madrid

22:33 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Nacho
Real Madrid

22:34 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Felipe
für Reinildo
Atl. Madrid

22:51 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
de Paul
für Matheus Cunha
Atl. Madrid

22:55 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Atl. Madrid)
Renan Lodi
für Carrasco
Atl. Madrid

ATL

RMA

La Liga

Dank Carrascos Elfmeter: Atletico jubelt über ersten Derbysieg im neuen Stadion

Ancelotti schont zahlreiche Stars

Dank Carrascos Elfmeter: Atletico jubelt über ersten Derbysieg im neuen Stadion

In die Zange genommen: Matheus Cunha wird im Real-Strafraum zu Fall gebracht.

In die Zange genommen: Matheus Cunha wird im Real-Strafraum zu Fall gebracht. IMAGO/NurPhoto

Diego Simeone rotierte bei Atletico im Vergleich zum 0:2 bei Athletic Bilbao vor einer Woche kräftig. Statt Hermoso, Renan Lodi, Herrera, Griezmann und Suarez begannen Vrsaljko, Savic, Koke, Correa und Matheus Cunha.

Carlo Ancelotti tat es seinem Gegenüber nach dem emotionalen Weiterkommen in der Champions League durch das 3:1 nach Verlängerung gegen ManCity gleich: Einzig Eder Militao, Nacho, Casemiro und Kroos standen erneut in der Startelf. Unter anderem bekamen Courtois, Modric, Vinicius Junior und Benzema (alle Bank) eine Pause.

Carrasco trifft vom Punkt

Gegen den beinahe schon mit einer B-Elf antretenden Lokalrivalen war Atletico in der gesamten ersten Spielhälfte klar spielbestimmend. Einzig an Präzision im Passspiel im letzten Drittel mangelte es der Simeone-Elf oftmals, sodass klare Chancen selten blieben. Correa schoss früh aus spitzem Winkel knapp vorbei. In der mitunter ruppig geführten Partie gab es nach über einer halben Stunde nach Rempler von Vallejo an Matheus Cunha nach Video-Check Strafraum für Atletico, den Carrasco souverän zur verdienten Führung verwertete (35.).

Erst in den Schlussminuten vor der Pause zeigte Real offensive Lebensgeister. Erst schoss Kroos aus der Distanz knapp vorbei (45.), dann scheiterte der Ex-Frankfurter Jovic freistehend an Oblak (45.+2).

Oblak auf dem Posten

Nach Wiederbeginn wurde die Partie offener und munterer, beide Seiten lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, Oblak und Lunin rückten immer wieder in den Mittelpunkt. So parierte der Slowene im Atletico-Tor zweimal stark nach Distanzschüssen von Valverde (70., 84.), auf der Gegenseite zielte der nach der Pause für Correa gekommene Griezmann zweimal hauchdünn vorbei (73., 76.). Carrasco scheiterte am Innenpfosten (77.).

Am Ende blieb es trotz der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte bei den Königlichen beim knappen, aber nicht unverdienten Derby-Sieg für Atletico.

Tore und Karten

1:0 Carrasco (40', Foulelfmeter)

Atletico Madrid
Atl. Madrid

Oblak - Vrsaljko, Savic , Gimenez, Reinildo - Kondogbia, Koke, M. Llorente , Carrasco - A. Correa , Matheus Cunha

Real Madrid
Real Madrid

Lunin - Vazquez , Eder Militao , Vallejo , Nacho - Casemiro , Camavinga, Kroos - Asensio, Jovic , Rodrygo

Schiedsrichter-Team

Cesar Soto Grado Spanien

Spielinfo

Stadion

Wanda Metropolitano

Zuschauer

63.874

Die Colchoneros spielen bereits am Mittwoch (21.30 Uhr) beim FC Elche, Real empfängt am Donnerstag (21.30 Uhr) UD Levante.