Amateure

Askania Bernburg findet neuen Cheftrainer: Lehmeier kehrt zurück

Oberliga NOFV-Süd

Askania Bernburg findet neuen Cheftrainer: Benjamin Lehmeier kehrt zurück

Benjamin Lohmeier wird ab der kommenden Saison den Trainerstuhl in Bernburg einnehmen.

Benjamin Lohmeier wird ab der kommenden Saison den Trainerstuhl in Bernburg einnehmen. imago images / Claus Bergmann

Am Dienstag bestätigte der TV Askania Bernburg auf seiner Facebook einen Medienbericht, wonach Benjamin Lohmeier neuer Cheftrainer wird. Demnach wird Lehmeier ab der neuen Saison nach Bernburg zurückkehren und dort den Neuaufbau leiten, wie FuPa Sachens-Anhalt berichtet. Mit nur drei Punkten liegen die Bernburger in der Oberliga NOFV-Süd momentan abgeschlagen auf dem letzten Platz. Sollte daran die aktulle Corona-Krise nichts ändern, wird Lehmeier höchstwahrscheinlich einen Verbandsligisten übernehmen.

Bereits von 2015 bis 2018 war der 29-Jährige in verschiedenen Funktionen beim TV Askania Bernburg tätig. Unter anderem übernahm er im November 2016 die Oberliga-Mannschaft nach der Entlassung von Cheftrainer Lucian Ioan Mihu interimsweise bis zum Saisonende. Seit 2017 coacht er den FSV Löberitz, den er in die Kreisoberliga führte. Außerdem ist Lehmeier seit dieser Spielzeit für die B-Juniorinnen des Magdeburger FFC in der Bundesliga Nord/Nordost verantwortlich.

dw