Tennis

Angelique Kerber ohne Biss: Raus in Runde eins

French Open am Montag: Kielerin musste endlos warten, ehe es losging

Angelique Kerber ohne Biss: Raus in Runde eins

Angelique Kerber

Das war gar nichts: Angelique Kerber scheitert in Runde eins bei den French Open. Getty Images

"Angie Kerber und die rote Asche von Paris werden nicht mehr beste Freunde", sagte Boris Becker bei Eurosport.

Die 32 Jahre alte dreimalige Grand-Slam-Siegerin unterlag der erst 19 Jahre alten Slowenin Kaja Juvan nach nur 67 Minuten mit 3:6, 3:6 und stapfte bitter enttäuscht davon. "Ich bin ein bisschen schockiert, aufgrund der klaren Niederlage", sagte Barbara Rittner, Head of Women's Tennis beim Deutschen Tennis Bund: "Dass es schwer werden würde gegen eine frei aufspielende 19-Jährige, war klar."

Ich bin ein bisschen schockiert, aufgrund der klaren Niederlage.

Barbara Rittner

Kerber, die durch ihre Erstrundenniederlage in Rom ohne viel Matchpraxis in die französische Hauptstadt gekommen war, hatte gegen die Weltranglisten-103. von Beginn an Probleme und fand nie zu ihrem Spiel. Nach einer runden halben Stunde verlor sie den ersten Satz und suchte auch im zweiten Durchgang vergebens nach einer Lösung.

Das Match vor Kerber dauerte über sechs Stunden

Der ganze Tag hatte schon nicht unbedingt ideal für Kerber begonnen, denn sie musste viel Geduld beweisen, ehe sie endlich ran durfte. Ausgerechnet auf ihrem Platz 14 lieferten sich der Italiener Lorenzo Giustino und der Franzose Corentin Moutet mit 6:05 Stunden Spielzeit das zweitlängste Duell in Roland Garros seit 1968, das Giustino im fünften Satz mit 18:16 für sich entschied. Ursprünglich hätte die deutsche Nummer eins schon mittags antreten sollen, nun ging es erst kurz vor 20 Uhr los.

Und es lief von Beginn an wenig zusammen für Kerber, der der Pokal aus Paris noch in ihrer Trophäensammlung bei den vier großen Turnieren fehlt. Das langsame Spiel bei den kühlen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit hatten aber schon vor dem Turnierbeginn Skeptiker auf den Plan gerufen, die Kerber nur geringe Außenseiterchancen zurechneten.

dpa