3. Liga

Viktoria-Abwehrspieler Gottschling folgt Coach Glöckner nach Mannheim

Abwehrspieler löst Vertrag bei Viktoria Köln auf

"Andere Perspektive": Gottschling folgt Glöckner nach Mannheim

Marcel Gottschling zieht es von Köln nach Mannheim.

Marcel Gottschling zieht es von Köln nach Mannheim. imago images

Zehnmal stand Gottschling in der laufenden Saison für die Viktoria auf dem Feld, sechsmal gar nicht im Kader und in den letzten beiden Spielen der Höhenberger kam er nicht zum Einsatz. Unbefriedigend für Gottschling. Der 26-Jährige "hat das Gespräch mit uns gesucht", erklärte Viktoria-Sportvorstand Franz Wunderlich, "da er mit seiner persönlichen Situation unzufrieden war". Das Ergebnis der Unterredung: die Vertragsauflösung. "Wir konnten ihm zum jetzigen Zeitpunkt nicht die langfristigen Perspektiven bieten, die er sich gewünscht hätte. Da gleichzeitig großes Interesse bei Waldhof Mannheim bestand, ihn zu verpflichten, haben wir den Weg für einen Wechsel freigemacht", sagte Wunderlich.

26 Regionalliga- und zwei Aufstiegsspiele absolvierte er in seiner ersten Zeit bei Viktoria in der Saison 2016/17, nun waren es 15 Regionalliga-Partien 2018/19 sowie danach insgesamt 43 Drittliga-Einsätze.

Spielersteckbrief Gottschling
Gottschling

Gottschling Marcel

Waldhof Mannheim - Die letzten Spiele
KFC Uerdingen 05 Uerdingen (A)
1
:
1
VfB Lübeck Lübeck (A)
0
:
1
FC Viktoria Köln - Die letzten Spiele
1. FC Köln II Köln II (A)
2
:
1
Türkgücü München Türkgücü (H)
0
:
2
Waldhof Mannheim - Termine
FC Viktoria Köln - Termine

Das Kapitel bei der Viktoria endet, eine neues steht nun in Mannheim an. "Für mich ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, mich aus persönlichen Gründen für eine andere Perspektive zu entscheiden. Und darauf freue ich mich jetzt", meinte Gottschling.

Mit Marcel konnten wir einen Spieler verpflichten, der voll im Saft steht und uns sofort weiterhelfen kann.

Jochen Kientz, Sportlicher Leiter des SVW

Bei Waldhof trifft er auf Trainer Patrick Glöckner, mit dem er 2018/19 schon bei der Viktoria zusammengearbeitet hat. "Mit Marcel konnten wir einen Spieler verpflichten, der voll im Saft steht und uns sofort weiterhelfen kann. Durch seine Vielseitigkeit ist Marcel auch mit Hinblick auf die vielen englischen Wochen der diesjährigen Saison ein Spieler, der uns weitere Alternativen geben wird", so Jochen Kientz, Sportlicher Leiter des SVW. "Wir haben Marcel schon länger auf dem Radar und sind sehr froh, dass sich nun die Möglichkeit ergeben hat, ihn zum SV Waldhof Mannheim zu holen."

nik

Alle Drittliga-Wintertransfers 2020/21