Bundesliga

Andere Meister als Bayern bis 2025? Watzke: "Davon bin ich überzeugt"

Bundesliga 2025: Acht Experten über die Zukunft des Fußballs

Andere Meister als Bayern bis 2025? Watzke: "Davon bin ich überzeugt"

Glaubt nicht an die Dauer-Dominanz des FC Bayern: Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke.

Glaubt nicht an die Dauer-Dominanz des FC Bayern: Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke. imago

Wird bis 2025 noch einmal eine andere Mannschaft in der Bundesliga den Titel gewinnen als der FC Bayern? "Davon bin ich überzeugt", sagt Hans-Joachim Watzke, der nicht mit einer undurchdringbaren Dominanz des Rekordmeisters rechnet: "Auch die Bayern werden nicht immer alles richtigmachen. Im Fußball gibt es immer mal wieder Umbrüche: Es wird nie so sein, dass ein Klub alles gewinnt."

Ähnlich wie der Geschäftsführer von Borussia Dortmund sehen es auch Borussia Mönchengladbachs Geschäftsführer Stephan Schippers und Michael Meeske, Finanzvorstand des 1. FC Nürnberg, die kurz und knapp antworten: "Ja."

Briel: „Ein anderer Meister als Bayern? Schwer vorstellbar“

Gegenteiliger Meinung als Watzke, Schippers und Meeske ist Axel Hellmann, Vorstand bei Eintracht Frankfurt. "Nein", sagt er. Aus der Sicht des Vorstands von Eintracht Frankfurt wird der FC Bayern seinen sechs Meisterschaften in Serie nun bis 2025 noch sieben weitere folgen lassen.

Peter Peters, Finanzvorstand beim FC Schalke und DFL-Vizepräsident, vermutet: "Ein anderer Meister als Bayern? Das wird schwierig, ist aber sicher nicht ausgeschlossen. Ein Klub aus den ersten neun der aktuellen Tabelle muss wirklich alles richtigmachen und der FC Bayern gleichzeitig einiges falsch."

In der kicker-Montagsausgabe erscheint der komplette siebte und letzte Teil der Serie „50+1 – Fluch oder Segen?“. Darin befragt der kicker acht Experten zur Bundesliga 2025 und der Zukunft des Fußball: Hans Joachim-Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund), Stephan Schippers (Geschäftsführer Borussia Mönchengladbach), Peter Peters (Finanzvorstand FC Schalke und DFL-Vizepräsident), Axel Hellmann (Vorstand Eintracht Frankfurt), Frank Briel (Geschäftsführer TSG Hoffenheim), Michael Meeske (Finanzvorstand 1. FC Nürnberg), Matthias Lehleiter (Finanz- und Fußballexperte Berenberg) und Claus Vogt (Vorstand FC PlayFair).

Alle acht Experten sagen ihre Meinung zu vier weiteren Themenbereichen:

"Gibt es 2025 die Bundesliga noch und/oder eine Super- oder Weltliga?"

"TV-Gelder und DFL: Solidarität oder Trennung?"

"Wie geht es weiter mit 50+1?"

"Sollte es bis 2025 Gehalts- oder Ablöse-Obergrenzen geben?"