FIFA

Alphonso Davies in FUT-Ekstase nach Messi-Walkout

Beste Gold-Karte in FIFA 22

Alphonso Davies in FUT-Ekstase nach Messi-Walkout

imago images/ULMER Pressebildagentur

Dass der Kanadier in seiner Freizeit gerne zum Controller greift und versucht, seine Erfolge mit dem FC Bayern München an der Konsole nachzustellen, ist hinlänglich bekannt. Jüngst nahm Davies sogar am Eligella Cup teil, der allerdings wegen technischer Probleme abgebrochen werden musste - und weil der Turbo-Linksverteidiger FIFA 22 überraschenderweise noch an der PlayStation 4 spielt.

Somit müssen sich die Fans noch etwas gedulden, ehe sie sich ein richtiges Bild von Davies' Leistungsvermögen auf dem virtuellen Rasen machen können. Dafür unterhielt der Kanadier seine fast 130.000 Follower auf Twitch einige Tage später mit Pack Openings in FUT. Die Ausbeute war zunächst überschaubar, sollte sich aber schlagartig radikal verbessern: Davies zog Lionel Messi, die beste Gold-Karte im Spiel.

Freudentanz über 20 Sekunden

Was in der Folge passierte, zeigt das Level an Enthusiasmus, den Davies für FIFA verspürt: Der 20-Jährige rastete komplett aus und führte einen lautstarken 20-sekündigen Freudentanz quer durch den Raum auf. Messi verfügt in der Gold-Fassung über ein Overall-Rating von 93 und ist damit unerreicht unter den Basis-Objekten, Robert Lewandowski (92) folgt mit einem Punkt weniger auf dem zweiten Rang.

Der Twitter-Account von "ESPN FC" hatte den Clip zügig bei der Hand gehabt und verbreitet, die FIFA-Community präsentierte sich begeistert ob der Leidenschaft, die Davies ihrem Lieblingsspiel entgegenbringt. Der Defensivspieler mit Hochgeschwindigkeitsgarantie ist in FUT übrigens selbst begehrt: Mit einem Tempo von 96 ist seine Gold-Karte (82) die zweitschnellste im neuen Titel.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg

Die besten Österreicher in FIFA 22