Bundesliga

Allofs über Gustavo: "Chancen nicht schlecht"

Wechsel nach Wolfsburg zeichnet sich ab

Allofs über Gustavo: "Chancen nicht schlecht"

Klaus Allofs schätzt die Chancen, Luiz Gustavo zu bekommen, als "nicht schlecht" ein.

Klaus Allofs schätzt die Chancen, Luiz Gustavo zu bekommen, als "nicht schlecht" ein. imago

Dennoch kann damit gerechnet werden, dass beide Vereine noch in dieser Woche Vollzug melden werden. Die Verhandlungen befinden sich im Endstadium. "Ich glaube, dass seine Entscheidung unmittelbar bevorsteht", so Allofs weiter.

Die Niedersachsen überweisen für Luiz Gustavo, der mit Brasilien am Mittwochabend im Testspiel in der Schweiz mit 0:1 verlor, rund 20 Millionen Euro an den Rekordmeister. Ein Betrag, den der ebenfalls am defensiven Mittelfeldspieler interessierte FC Arsenal nicht zu zahlen bereit war.

Den 26-Jährigen, der eigentlich noch bis Sommer 2015 an den FCB gebunden ist, zieht es weg aus München, weil er sein gutes Standing in der brasilianischen Nationalmannschaft nicht gefährden will.

Beim Confederations Cup bestritt Gustavo für den Gastgeber im Juni auf dem Weg zum Titel alle Partien über die volle Distanz. Beim Liga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach (3:1) hatte Luiz Gustavo aufgrund von Leistenproblemen nicht im Kader gestanden.