Int. Fußball

Alles klar: Brighton & Hove Albion bestätigt Lallana-Transfer

Mittelfeldspieler unterschreibt für drei Jahre

Alles klar: Seagulls bestätigen Lallana-Transfer

Verabschiedet sich als Meister aus Liverpool: Adam Lallana.

Verabschiedet sich als Meister aus Liverpool: Adam Lallana. imago images

An der englischen Südküste freut man sich darüber, einen so erfahrenen Spieler wie Lallana an Land gezogen zu haben. "An seinen Qualitäten gibt es keinen Zweifel", wird Coach Graham Potter auf der vereinseigenen Website zitiert. "Er hat auf dem höchsten Niveau gespielt und großartige Dinge erreicht. Die Ehrungen, die er in Liverpool erhalten hat und die Hochachtung, die man in Anfield gegenüber ihm hat, unterstreicht seinen Charakter."

Potter freut sich aber nicht nur über den guten Charakter seines Neuzugangs, vielmehr sieht er Lallanas Erfahrung und sportliche Qualität als "große Bereicherung für uns. Und ich weiß, dass er ein tolles Vorbild für unsere jungen Spieler sein wird."

In Brighton fängt für Lallana also ein neues Kapitel an, während in Liverpool ein überaus erfolgreiches endet. Seit 2014 spielte der mittlerweile 32-Jährige bei den Reds und gewann in dieser Zeit nicht nur die Champions League (2018/19), sondern auch in diesem Jahr die englische Meisterschaft - 30 Jahre lang war Liverpool diesem Tram vergeblich nachgerannt.

Zuletzt wurde dem Mittelfelfspieler, der auch 34 Länderspiele für England bestritten hat, aber in Liverpool signalisiert, dass man nicht mehr auf ihn bauen und sein auslaufender Vertrag nicht verlängert werden würde. Dies machte eine Luftveränderung aus seiner Sicht unabdingbar. Für den LFC bestritt Lallana seit seiner Ankunft aus Southampton 178 Pflichtspiele. Jetzt bringt er die Erfahrung von 400 Profi-Spielen (81 Tore, 70 Vorlagen) nach Brighton mit.

drm

Die Stimmen aus dem Netz

Liverpools Meisterschaft: So reagierte Twitter

alle Videos in der Übersicht