Int. Fußball

"Alles erledigt": Liverpool verkündet Verlängerung mit Salah

Ägypter bleibt bei den Reds

"Alles erledigt": Liverpool verkündet Verlängerung mit Salah

Bleibt Liverpool erhalten: Mo Salah (re.).

Bleibt Liverpool erhalten: Mo Salah (re.). IMAGO/Paul Marriott

Sadio Mané spielt jetzt für den FC Bayern, Roberto Firmino ist immer wieder Gegenstand von Wechselgerüchten - aber Mohamed Salah bleibt definitiv ein Gesicht des FC Liverpool. Nach monatelangen Verhandlungen gaben die Reds am Freitagnachmittag bekannt, dass der seit kurzem 30-jährige Ägypter seinen 2023 auslaufenden Vertrag "langfristig" verlängert habe. Laut "The Athletic" läuft der neue Vertrag bis 2025 und bringt Salah rund 350.000 Pfund pro Woche ein.

Dass er die anstehende Saison in Liverpool verbringen werde, hatte Salah bereits angekündigt, eine Entscheidung über die Zeit danach schien aber nicht unmittelbar bevorzustehen. Nun konnten die Reds ihren Fans rund einen Monat vor dem Saisonstart die frohe Botschaft verkünden.

"Jetzt ist alles erledigt", wird Salah in der Klubmitteilung zitiert. "Das ist ein glücklicher Tag für alle." Man könne sehen, "dass es mit dem Team in den letzten fünf oder sechs Jahren immer aufwärts gegangen ist."

In seinen fünf Jahren in Liverpool hat Salah in 254 Einsätzen 156-mal getroffen. In der abgelaufenen Premier-League-Saison, die Liverpool nur knapp als Vizemeister beendete, wurde er zum dritten Mal Torschützenkönig.

jpe

15 vereinslose Spieler - und bei welchen Klubs sie gehandelt werden