BBL

Alba führt Bamberg vor - Tränen bei Günther zum Abschied

Beide Serien enden klar mit 3:0

Alba führt Bamberg vor - Tränen bei Günther zum Abschied

Der eine ist weiter, der andere raus: Jaleen Smith (li.) und Per Günther.

Der eine ist weiter, der andere raus: Jaleen Smith (li.) und Per Günther. IMAGO/HMB-Media

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben die aktive Basketball-Karriere von ratiopharm Ulms Per Günther beendet. Im Play-off-Viertelfinale der BBL gewann Ludwigsburg am Donnerstag auswärts mit 97:79 (58:35). Dadurch setzten sich die Riesen in der Best-of-Five-Serie mit 3:0 durch.

Publikumsliebling Günther, der frühzeitig angekündigt hatte, seine letzte Saison zu bestreiten, erwischte in seinem 500. Spiel wie alle anderen Ulmer keinen guten Tag. In den Schlussminuten kehrte er mit Tränen in den Augen noch einmal aufs Feld zurück, ehe er mit Ovationen verabschiedet wurde. Ein sehr emotionaler Moment.

Den Anschluss hatten die Ulmer früh verloren. Die Ludwigsburger traten nach zuvor zwei Erfolgen in der Verlängerung konzentriert auf und zogen souverän ins Halbfinale ein.

Alba lässt Bamberg keine Chance

Dort treffen sie auf Titelverteidiger Alba Berlin. Der Klub aus der Hauptstadt blieb durch das 103:70 (61:36) bei Brose Bamberg ebenfalls ungeschlagen. Bester Werfer der Partie, in der Alba schon vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse sorgte, war Oscar da Silva mit 14 Punkten.

Brose Bamberg vs. Alba Berlin 70:103 (36:61)

Bamberg: Justin Robinson (12 Punkte / 1 Rebounds / 1 Assists), Chris Dowe (11/1/2), Tomas Kyzlink (11/3/1), Christian Sengfelder (10/4/0), Martinas Geben (9/3/0), Omar Prewitt (7/2/5), Kenneth Ogbe (6/6/0), Dominic Lockhart (2/5/1), Akil Mitchell (2/7/3), Marvin Omuvwie (0/0/0)
Berlin: Oscar da Silva (14 Punkte / 4 Rebounds / 0 Assists), Maodo Lo (13/1/10), Yovel Zoosman (12/5/4), Jaleen Smith (12/2/1), Tim Schneider (11/2/0), Malte Delow (10/6/3), Ben Lammers (10/3/1), Tamir Blatt (8/2/8), Louis Olinde (5/3/2), Jonas Mattisseck (5/3/1), Christ Koumadje (3/8/1)
Zuschauer: 4.017

ratiopharm ulm vs. MHP Riesen Ludwigsburg 79:97 (35:58)

Ulm: Karim Jallow (15 Punkte / 3 Rebounds / 1 Assists), Semaj Christon (14/1/2), Sindarius Thornwell (14/3/2), Fedor Zugic (10/2/0), Per Günther (10/0/0), Jaron Blossomgame (5/3/2), Sean Evans (4/4/0), Thomas Klepeisz (3/3/2), Nicolas Bretzel (2/4/2), Christoph Philipps (2/1/1), Marius Stoll (0/0/0), Moritz Krimmer (0/2/0)
Ludwigsburg : Justin Simon (20 Punkte / 3 Rebounds / 0 Assists), Jordan Hulls (18/1/4), Jonah Radebaugh (16/5/1), James Woodard (15/4/5), Ethan Happ (13/5/3), Tekele Cotton (7/1/1), Jonas Wohlfarth-Bottermann (6/7/1), Yorman Polas Bartolo (2/3/3), Lukas Herzog (0/1/1), Johannes Patrick (0/0/0), Jonathan Bähre (0/0/0), Jacob Patrick (DNP)

mst/dpa