Int. Fußball

Alaba erneut Österreichs Fußballer des Jahres

Bayern: Rummenigge lobt den Sympathieträger

Alaba erneut Österreichs Fußballer des Jahres

Ließ Fuchs und Hosiner hinter sich: David Alaba ist Österreichs Bester.

Ließ Fuchs und Hosiner hinter sich: David Alaba ist Österreichs Bester. imago

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge lobte seinen Schützling: "Der Junge ist einfach prima und beim FC Bayern längst ein toller Sympathieträger."

Zweiter hinter Alaba wurde mit klarem Abstand der Schalker Christian Fuchs, Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft. Platz drei belegte Torjäger Philipp Hosiner von Austria Wien, der bis zum Winter 21 Tore erzielte und den österreichischen Ligarekord von Hans Krankl aus der Saison 1977/78 jagt (41 Tore).

Spielersteckbrief Fuchs
Fuchs

Fuchs Christian

Spielersteckbrief Hosiner
Hosiner

Hosiner Philipp

Spielersteckbrief Alaba
Alaba

Alaba David

Bayern München - Vereinsdaten
Bayern München

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Österreich - Vereinsdaten
Österreich

Gründungsdatum

01.01.1904

Alaba war 2008 von der Wiener Austria nach München gewechselt. 2009 gab er sein Debüt in der Bundesliga. Zu Beginn des Jahres 2011 liehen die Bayern den Youngster für eine Halbserie an 1899 Hoffenheim aus. Nach seiner Rückkehr avancierte Alaba in der Vorsaison zum Stammspieler auf der Position des linken Verteidigers.

Im Interview mit dem "Standard" bezeichnete Alaba die erneute Wahl als "große Ehre". "Es hat so viele österreichische Spieler gegeben, die in diesem Jahr großartige Leistungen gebracht haben."