eFootball

Ajax zurück auf dem niederländischen FIFA-Thron

Finale der eDivisie

Ajax zurück auf dem niederländischen FIFA-Thron

Tjardo 'Tjardo' Paliama (l.) und Dani 'Dani' Hagebeuk (r.) feiern den Meistertitel in der eDivisie.

Tjardo 'Tjardo' Paliama (l.) und Dani 'Dani' Hagebeuk (r.) feiern den Meistertitel in der eDivisie. Ajax Amsterdam

Kaum hat das Jahr 2021 angefangen, da darf Ajax Amsterdam bereits den ersten Titel feiern. Am 6. Januar traten die besten FIFA-Vereine der Niederlande gegeneinander an, um den Meister der ersten Saison der eDivisie 2020/2021 zu ermitteln. Der Hauptstadtklub war mit nur einer Niederlage durch die reguläre Spielzeit gestürmt und hatte sich dadurch die Favoritenrolle für die Endrunde verdient. Ihre gute Form bestätigten Dani 'Dani' Hagebeuk und Tjardo 'Tjardo' Paliama beim Finalevent, das aufgrund der Corona-Krise online stattfand.

Die erste Runde am Mittwochabend gewann Ajax Amsterdam mit 3:1 gegen die RKC Waalwijk. Es folgten ein knappes 4:3 gegen die PSV Eindhoven und schließlich ein 6:3 gegen Finalgegner Vitesse Arnheim. Trotz des scheinbar deutlichen Ergebnisses musste Ajax im Endspiel zittern: 'Tjardo' ließ sich nach einer frühen 3:0-Führung im Hinspiel noch drei Tore von 'Levi' einschenken. Erst in der Verlängerung erwachte der Amsterdamer wieder und schoss zwei weitere Treffer zum 5:3-Erfolg. Auch 'Dani' durfte sich nicht ausruhen: Gegen 'Renzo' ließ der Routinier viele Chancen liegen, brachte am Ende ein 1:0 über die Zeit und sicherte seinem Verein damit den Titel.

Durststrecke vorüber

Die Meisterschaft ist eine große Erleichterung für Ajax Amsterdam. Schon seit vielen Jahren gilt der Klub als die Top-Adresse für niederländische FIFA-Profis. Nach zwei eDivisie-Siegen 2017 und 2018, ging Ajax in der heimischen Liga zuletzt aber leer aus. Seit dem Wechsel vom Einzel- zum Teamwettbewerb gab es keine Titel mehr zu feiern: 2019 war im Viertelfinale bereits Schluss, 2020 im Finale. Ob Erfolg oder Fehlschlag, eine Konstante blieb über all die Jahre: Dani Hagebeuk. Der inzwischen 23-Jährige holte Ajax Amsterdam die ersten Titel auf dem virtuellen Platz und schoss seinen Herzensverein jetzt erneut an die Spitze.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

Die schlechtesten Spieler in FIFA 21