Int. Fußball

AEK zieht Kallon an Land

Griechenland: Ex-Inter-Stürmer kommt aus Riad

AEK zieht Kallon an Land

Mohamed Kallon

Von Riad nach Athen: Stürmer Mohamed Kallon geht nun für AEK auf Torejagd. dpa

Der 28-jährige aus Sierra Leone stand zuletzt beim AS Monaco unter Vertrag und war seit November 2007 an Al-Hilal Riad ausgeliehen.

Kallon weilte am Montag zur medizinischen Untersuchung in Athen, wo er sich mit den Verantwortlichen des Klubs auf eine Zusammenarbeit bis Saisonende plus der Option auf einen Kontrakt bis Juni 2009 einigte.

In seiner Karriere spielete der Stürmer von 1997 bis 2004 in der italienischen Serie A für mehrere Klubs, darunter auch drei Spielzeiten für Inter Mailand. Danach wechselte er ins Fürstentum Monaco, in dem er bis August 2007 auf Torejagd ging, ehe ehe er an Al-Hilal Riad/Saudi-Arabien ausgeliehen wurde.

AEK Athen führt nach 18 Spieltagen die Tabelle der griechischen Superleague mit 42 Punkten an und schickt sich an, den ersten Landestitel seit 1994 zu holen. Beim Team von spanischen Trainer Serra Ferrer zieht seit Saisonbeginn auch der frühere brasilianische Weltstar Rivaldo die Fäden im Mittelfeld.

Georgios Vavritsas