kicker

Adeyemi gewinnt "Golden Boy Web Award"

Sieger im Fanvoting

Adeyemi gewinnt "Golden Boy Web Award"

Auszeichnung für Karim Adeyemi

Auszeichnung für Karim Adeyemi GEPA Pictures

Unter der Führung der italienischen "Tuttosport" wird jedes Jahr der talentierteste Nachwuchsspieler in Europa gesucht. 100 Talente werden dabei in einer Vorauswahl bekannt gegeben und die Liste nach und nach auf 20 Profis reduziert. Unter den Finalisten befand sich auch Red Bull Salzburgs Sturmtalent Karim Adeyemi, der in der laufenden Saison nicht nur in der Bundesliga die Torschützenliste anführt, sondern auch sein Debüt für das deutsche Nationalteam gegeben hat. Am Ende reichte es zwar nicht für den Sieg des Salzburger Angreifers, diesen holte sich Barcelona-Talent Pedri, der 19-Jährige durfte sich stattdessen aber über den Titel "Golden Boy Web Award" freuen. Dieser wird seit 2018 parallel zum Hauptbewerb vergeben und wird mittels eines Online-Votings durch die Fans bestimmt. 

"Ich bin überrascht und stolz, dass ich jetzt einer von den Spielern bin, die auf dieser tollen Liste stehen. Mein Traum ist es in erster Linie, weiter erfolgreich Fußball zu spielen, möglichst viel zu gewinnen und dabei auch noch viele Tore zu schießen, um meinem Team helfen zu können. Ehrungen wie diese ergeben sich dann hoffentlich zwangsläufig", so ein sichtlich zufriedener Karim Adeyemi auf der Website der Salzburger nach seinem Gewinn. Im letzten Jahr konnte sich noch Barcelona-Talent Ansu Fati in dieser Kategorie behaupten.

Pedri ist "Golden Boy" 2021: Das sind seine Vorgänger

In der laufenden Saison schrieb der gebürtige Münchner in 14 Bundesligaspielen elf Mal an, traf zudem dreimal in vier Champions-League-Einsätzen und konnte direkt bei seinem Debüt für das deutsche Nationalteam einen Treffer beisteuern. Mittlerweile kam er bereits in drei Partien für das Team von Hansi Flick zum Einsatz. Das gefragte Ausnahmetalent steigert mit diesem Titelgewinn seinen Marktwert weiter, seit Monaten wird er mit diversen Topklubs in Verbindung gebracht, deren Interesse nach dieser Wahl bestimmt nicht geschmälert worden ist.

ma