Bayern

Bisher Karlsruher SC: Rabold geht zu Schweinfurt 05

Wechsel klappt im zweiten Anlauf

Achtmal 2. Bundesliga für den KSC: Schweinfurt 05 begrüßt Rabold

Nah dran: Jannis Rabold (rechts) bringt Zweitligaerfahrung vom Karlsruher SC mit.

Nah dran: Jannis Rabold (rechts) bringt Zweitligaerfahrung vom Karlsruher SC mit. imago images/foto2press

Regionalliga Bayern

Der 1. FC Schweinfurt 05 hat seine Rechtsverteidiger-Position mit einer Brise Zweitligaerfahrung verstärkt: Jannis Rabold hat bei den Unterfranken zugesagt. In den vergangenen beiden Spielzeiten trug der 21-Jährige das Trikot des Karlsruher SC und brachte es auf insgesamt acht Zweitligaeinsätze.

Schweinfurts Sportdirektor Robert Hettich sagt in einer Meldung der "Schnüdel": "Jannis ist ein Spieler, den wir durch unser kontinuierliches Scouting auch in höherklassigen Ligen sehr gut kennen und der sich am Ende der vergangenen Saison beim KSC in der 2. Liga in den Fokus gespielt hat." Zudem, so Hettich weiter, passe Rabold perfekt in die Philosophie der Nullfünfer, auf junge und entwicklungsfähige Spieler zu setzen.

Trainer Christian Gmünder verrät, dass der Transfer nun nach einer gewissen Anlaufzeit zur Perfektion gereift ist: "Wir hatten schon am Ende der abgelaufenen Saison einige sehr gute Gespräche miteinander. Schön, dass es jetzt im zweiten Anlauf mit dem Engagement beim FC geklappt hat."

stw

Deutschlands Großstädte ohne Profifußball