Auslosung des Europa-League-Achtelfinals 20/21

Auslosungsticker

Neu laden
13:31

Einen Tag nach den Achtelfinal-Rückspielen wird am 19. März in Nyon erneut gelost - dann werden gleich die Partien von Viertel- und Halbfinale ermittelt.

13:27

Dabei trifft Zlatan Ibrahimovic natürlich auch auf seinen alten Klub.

13:25

Klangvoll ist vor allem das Duell zwischen Manchester United (20-mal englischer Meister, dreimal Champions-League-/Landesmeister-Sieger) und der AC Milan (18-mal italienischer Meister, siebenmal Champions-League-/Landesmeister-Sieger)

13:23
FC Arsenal
FC Arsenal

Kurios: Arsenal und Olympiakos trafen bereits im vergangenen Jahr in der Zwischenrunde aufeinander. Damals schieden die Gunners trotz eines 1:0-Auswärtssieges im Hinspiel noch aus.

13:20
Molde FK
Molde FK

Hoffenheim-Bezwinger Molde FK bekommt es mit Europa-League-Debütant Granada zu tun, der Neapel ausgeschaltet hatte.

13:18

Manchester United gegen AC Milan - das hört sich dann doch eher nach Champions League an.

13:14
Young Boys Bern
Young Boys Bern

Leverkusen-Bezwinger YB Bern trifft auf Ajax. Das hätte für Peter Bosz sicher seinen Reiz gehabt.

13:12

Auch wenn Sevilla nicht dabei ist. Vier Teams haben die Europa League bzw. den Vorgänger-Wettbewerb UEFA-Cup schon einmal gewonnen: Tottenham Hotspurs, Ajax Amsterdam, Schachtar Donezk und Manchester United.

13:10

Der frühere Schweizer Nationalspieler Hakan Yakin (einst auch beim VfB Stuttgart aktiv) wird bei der Auslosung assistieren.

13:08

Ausgetragen werden die Achtelfinalpartien am 11. und 18. März (Anstoßzeiten wie zuletzt 18.55 Uhr und 21 Uhr).

13:06

Vorjahres- und Seriensieger FC Sevilla schaffte es in diesem Jahr in die K.-o.-Phase der Champions League und ist deshalb ausnahmsweise nicht vertreten. Nach dem 2:3 im Achtelfinal-Hinspiel gegen Borussia Dortmund stehen die Andalusier in der Königsklasse vor dem Aus.

13:05

Das Ziel ist in diesem Jahr das Finale in Danzig am 26. Mai. Der Sieger qualifiziert sich wie gewohnt für die Champions League - das könnte für Teams wie Arsenal oder Tottenham ja durchaus interessant sein in diesem Jahr.

13:02

Es geht los in Nyon. Namhafte Teams sind noch vertreten, wie zum Beispiel Manchester United (vergangenen Sommer beim Finalturnier in NRW am späteren Sieger Sevilla gescheitert), Arsenal (dank Aubameyang gegen Benfica noch weitergezogen), AC Milan oder Ajax Amsterdam...

13:01

Im Fall von Arsenal und Tottenham sowie Dynamo Kiew und Schachtar Donezk könnte unter Umständen ein Heimrecht-Tausch durchgeführt werden, da beide nicht am gleichen Tag zu Hause spielen sollen.

12:54

Im Achtelfinale gibt es bei der Auslosung keine Beschränkungen mehr, auch nationale Duelle sind möglich - oder gar ein Stadtderby zwischen Arsenal und Tottenham.

12:53

In wenigen Minuten geht es los in Nyon. Die Bundesliga ist dann wie gesagt nicht mehr vertreten. Das Ausscheiden von Leverkusen und Hoffenheim rundete einen schwachen Spieltag aus deutscher Sicht ab, an dem für die Fünfjahreswertung nur 0,714 Punkte eingefahren wurden.

23:47
FC Granada
FC Granada

Auch der FC Granada steht überraschend im Achtelfinale. Die Spanier setzten sich gegen Napoli durch. Wen bekommen die Underdogs nun im Achtelfinale zugelost?

23:44
Slavia Prag
Slavia Prag

Vielleicht die größte Überraschung in der Zwischenrunde ist Slavia Prag. Die Tschechen schalteten den Premier-League-Dritten Leicester aus.

23:43

Mit Hoffenheim (gegen Molde) und Leverkusen (gegen Bern) sind die beiden letzten deutschen Mannschaften im Wettbewerb gescheitert. Die desaströse Bilanz der Bundesligisten in der Europa League hält an.

23:42

Die Zwischenrunde in der Europa League ist absolviert! 16 Teams stehen im Achtelfinale - ein Vertreter aus der Bundesliga ist nicht dabei.

23:41

Das Achtelfinale in der Europa League wird am Freitag um 13 Uhr ausgelost.

Termine 2020/21

DatumRunde
22.10.2020Gruppenphase, 1. Spieltag
29.10.2020Gruppenphase, 2. Spieltag
05.11.2020Gruppenphase, 3. Spieltag
26.11.2020Gruppenphase, 4. Spieltag
03.12.2020Gruppenphase, 5. Spieltag
10.12.2020Gruppenphase, 6. Spieltag
18.02. - 25.02.2021Sechzehntelfinale
11.03. - 18.03.2021Achtelfinale
08.04. - 15.04.2021Viertelfinale
29.04. - 06.05.2021Halbfinale
26.05.2021Finale in Danzig