14:33 - 4. Spielminute

Tor 0:1
Rijkhoff
Vorbereitung Bamba
Dortmund

14:40 - 11. Spielminute

Gelbe Karte (AC Mailand)
Scotti
AC Mailand

14:52 - 23. Spielminute

Tor 1:1
Zeroli
Rechtsschuss
Vorbereitung D. Sia
AC Mailand

14:57 - 28. Spielminute

Tor 2:1
Scotti
Rechtsschuss
AC Mailand

14:58 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Adamczyk
Dortmund

15:00 - 31. Spielminute

Tor 3:1
Scotti
Rechtsschuss
AC Mailand

15:08 - 39. Spielminute

Tor 4:1
D. Sia
Kopfball
Vorbereitung Magni
AC Mailand

15:30 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Meiser
für Adamczyk
Dortmund

15:50 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Krevsun
für Campbell
Dortmund

15:50 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Onofrietti
für Rashidi
Dortmund

15:50 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Diallo
für Lubach
Dortmund

15:53 - 68. Spielminute

Spielerwechsel
E. Sala
für Stalmach
AC Mailand

15:53 - 68. Spielminute

Spielerwechsel
A. Bonomi
für Scotti
AC Mailand

15:57 - 72. Spielminute

Spielerwechsel
Simmelhack
für D. Sia
AC Mailand

15:58 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
König
für Rijkhoff
Dortmund

16:05 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Liberali
für Zeroli
AC Mailand

16:11 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (AC Mailand)
Simic
AC Mailand

16:13 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Kamara
Dortmund

16:13 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (AC Mailand)
H. Cuenca
AC Mailand

16:16 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Krevsun
Dortmund

MAI

BVB

UEFA Youth League

Dortmund verliert in der Youth League deutlich in Mailand.

Vier Gegentore in 16 Minuten - Schützenhilfe aus England

Abwehrfehler und Mailänder Dominanz: BVB verliert deutlich und hat ein "Endspiel"

Die Dortmunder wurden in der ersten Halbzeit regelrecht vorgeführt: Hugo Cuenca (li.) im Duell mit Rafael Lubach.

Die Dortmunder wurden in der ersten Halbzeit regelrecht vorgeführt: Hugo Cuenca (li.) im Duell mit Rafael Lubach. IMAGO/Newscom World

Zwischen der AC Mailand und Borussia Dortmund ging es in der Gruppe F am 5. Spieltag um die Tabellenführung. BVB-Coach Tullberg nahm im Vergleich zum 2:2 gegen Newcastle in seiner Startelf zwei Änderungen vor: Für Blank und Krevsun spielten Adamczyk und Kamara. Mailands Trainer Abate veränderte sein Team gleich auf sechs Positionen. Nur Bakoune, Simic, Nsiala-Makengo, Malaspina und Scotti standen schon beim 3:2 gegen PSG in der Startelf.

Rijkhoff zur frühen Führung - Milan antwortet

Youth League, Gruppe F

Der BVB erwischte einen perfekten Start im Centro Sportivo Vismara. Nach einem schönen Solo von Bamba vollendete Rijkhoff freistehend zur Dortmunder Führung (4.). Anschließend übernahmen die Rossoneri aber zunehmend die Spielkontrolle, brauchten aber über 20 Minuten und einen Abwehrfehler zum Ausgleich. Kamaras Pass im eigenen Strafraum misslang völlig. Milan eroberte den Ball und konnte in Person von Zeroli den geschossenen Bock bestrafen.

Es dauerte gerade einmal fünf Minuten, und die U 19 der AC hatte die Partie gedreht: BVB-Keeper Lisewski faustete eine Flanke von Nsiala-Makengo direkt in die Füße von Scotti, der nur noch einschieben musste (28.).

Es wird deutlich - Bamba vergibt

Scotti durfte sich dann direkt nochmal in die Torschützenliste eintragen. Nachdem zwei Abschlüsse der Mailänder noch geblockt werden konnten, traf er aus kurzer Distanz zum 3:1 (31.). Noch vor der Pause wurde es dann deutlich: Nach einer schönen Flanke von Magni aus halbrechter Position vollendete Sia per Kopf ins lange Eck (39.).

In der Folge war Dortmund bemüht, Ruhe und Struktur zurückzugewinnen, hatte aber bei einem Lattentreffer von Bakoune Glück, nicht noch heftiger unter die Räder zu kommen. Die einige Dortmunder Chance nach dem frühen 1:0 hatte Bamba, der das Spielgerät nach einem feinen Tänzchen gegen zwei Verteidiger knapp über den Kasten setzte (45.).

Sia verzeiht - Wätjen verpasst Ergebniskosmetik

Die zweiten 45 Minuten gestalteten sich bedeutend ruhiger als die erste Halbzeit, Milan verwaltete die Führung. In der 63. Minute verpasste es Sia, auf 5:1 zu stellen, als er nach Vorlage von Kapitän Zeroli aus 14 Metern knapp über das Tor schoss. Dortmund kam kaum in eigene Offensivaktionen. Wätjen hatte die beste Gelegenheit, leichte Ergebniskosmetik zu betreiben, als er nach einer Hereingabe von Diallo an Bartoccioni scheiterte (76.).

Tore und Karten

0:1 Rijkhoff (4')

1:1 Zeroli (23')

mehr Infos
AC Mailand
AC Mailand

Bartoccioni - A. Bakoune, Simic , C. Nsiala-Makengo, Magni - Stalmach , Malaspina, Zeroli - H. Cuenca , D. Sia , Scotti

mehr Infos
Borussia Dortmund
Dortmund

Lisewski - Rashidi , Garcia Posadas, Kamara , Adamczyk , Korzynietz - Campbell , Lubach , Wätjen, Bamba - Rijkhoff

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Centro Sportivo Vismara
Zuschauer 600
mehr Infos

Am Ende siegte Milan hochverdient mit 4:1 gegen offensiv zu harmlose und defensiv zu anfällige Borussen. Damit macht Mailand den vorzeitigen Gruppensieg perfekt und steht im Achtelfinale. Am 13. Dezember (14 Uhr) ist die U 19 der Italiener dann zu Gast in Newcastle. Für den BVB geht es ebenfalls am 13. Dezember (16 Uhr) gegen Paris um den zweiten Platz, der den Einzug in die Play-offs bedeuten würde. Den Schwarz-Gelben reicht ein Unentschieden, da Paris im Parallelspiel überraschend in Newcastle unterlag (1:2).