Handball

Ab 2024: Kiel verpflichtet "Wunschspieler" Zerbe

Rechtsaußen unterschreibt für drei Jahre

Ab 2024: Kiel verpflichtet "Wunschspieler" Zerbe

Ab 2024 in Diensten des THW: Nationalspieler Lukas Zerbe.

Ab 2024 in Diensten des THW: Nationalspieler Lukas Zerbe. IMAGO/Lobeca

Der 26 Jahre alte Rechtsaußen, Neffe von Vizeweltmeister Volker Zerbe, verlässt seinen Jugendverein TBV Lemgo Lippe und erhält beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2027.

"Lukas war unser Wunschspieler auf dieser Position und passt in den langfristigen Plan, wie wir unsere Mannschaft zusammenstellen wollen und weiterhin erfolgreich sein können", wird THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi auf der vereinseigenen Website zitiert.

Der THW Kiel ruft nicht jeden Tag an.

Lukas Zerbe

Zerbe, der schon als Kind für Lemgo spielte, gab im November 2021 sein Debüt in der Nationalmannschaft. "Ich bin hier geboren und mein Traum war es immer, für Lemgo in der Bundesliga aufzulaufen. Auch weiterhin fühle ich mich beim TBV, mit meiner Familie und meinen Freunden vor Ort, pudelwohl. Klar ist aber auch: Der THW Kiel ruft nicht jeden Tag an", sagte Zerbe und kündigte an: "Wer mich kennt, weiß, dass ich bis zum letzten Tag alles für Lemgo geben werde."

jch/sid