kicker

"Ich bin ziemlich enttäuscht": 'Fata' über seine Entlassung

Auch '33' muss Alliance verlassen

"Ich bin ziemlich enttäuscht": 'Fata' über seine Entlassung

Überraschend entlassen: Adrian 'Fata' Trinks (l.) und Neta '33' Shapira.

Überraschend entlassen: Adrian 'Fata' Trinks (l.) und Neta '33' Shapira. Alliance

Alliance spielte in der letzten Zeit stark auf, auch die Aussichten auf The International 10 waren vielversprechend. Umso unverständlicher ist daher die Entscheidung mit der die Organisation an die Öffentlichkeit ging. In Vorbereitung auf das Heimspiel bei The International 10 im August habe man sich - obwohl die Dota 2-Division "so gut wie qualifiziert ist" - dazu entschieden, mitten in der Saison einige Kaderänderungen vorzunehmen. "Diese Entscheidungen machen nie Spaß, aber wir haben das Gefühl, dass wir die Dinge ändern müssen, um weiter wachsen zu können", kommentiert Linus 'Limmp' Blomdin.

"Unser Ziel ist es, das beste Dota 2-Team der Welt zu werden, nicht weniger", fügt Gründer und Alliance-CEO Jonathan Berg hinzu. "Mit der Zeit wird es klar sein, dass dies die richtige Entscheidung für alle ist." Demnach erfolgt die Trennung mit dem Anspruch, bessere Spieler verpflichten zu können - wer das allerdings sein soll, ist noch nicht bekannt. Bei den Fans sorgt die personelle Maßnahme jedenfalls für Unverständnis: Wer soll 'Fata' und '33' nun ersetzen? Welche Spieler könnten die Qualität der Mannschaft derart steigern?

Trinks denkt nicht ans Aufhören

Für Adrian 'Fata' Trinks kam diese Entscheidung offenbar aus dem Nichts. Über Twitter äußerte sich der deutsche eSportler zur aktuellen Lage und verbarg seine Enttäuschung nicht: "Das hat mich sehr überrascht und ich bin ziemlich enttäuscht, da wir das Team zusammen gegründet haben. Ich versuche, positiv zu bleiben, da Bitterkeit niemandem hilft. Ich werde die Zeit nutzen, um eine Pause vom Spiel einzulegen und an mir selbst zu arbeiten."

Ans Aufhören denkt der 27-Jährige jedoch nicht und hat schon wieder Pläne für die Zukunft, die auch seinen bisherigen Kollegen beinhalten. So will er zusammen mit '33' versuchen, nach der Pause ein neues Team zu gründen.

Nicole Lange

Beta-Status verlassen?

Fünf Monate Dota Underlords - das hat sich verändert

alle Videos in der Übersicht