3. Liga

"Gute Lösung": Meppen holt Al-Hazaimeh

Linksverteidiger kommt aus Lotte - 105 Spiele in der 3. Liga

"Gute Lösung": Meppen holt Al-Hazaimeh

Jeron Al-Hazaimeh

Neu in Meppen: Jeron Al-Hazaimeh (r.). imago images

Fortuna Düsseldorf, Chemnitzer FC, Sportfreunde Lotte, Preußen Münster und noch einmal Sportfreunde Lotte: Das ist der Karriereweg, den Jeron Al-Hazaimeh hinter sich hat. Nun schlägt der Defensivspieler beim SV Meppen auf und bringt eine Menge Erfahrung mit: Mit Lotte ist er aus der Regionalliga aufgestiegen, in der 3. Liga hat er 105 Spiele absolviert.

Auch deshalb ist sich Meppens Coach Torsten Frings sicher, dass Al-Hazaimeh der Mannschaft des SVM "ganz sicher weiterhelfen" wird: "Er ist kampfstark und in der Defensive sehr variabel einsetzbar. Diese Neuverpflichtung ist eine wichtige Verstärkung für unser Team."

Al-Hazaimeh ist der vierte Meppener Zugang nach Lukas Krüger (BFC Dynamo), Christoph Hemlein (1. FC Kaiserslautern) und Lars Bünning (Borussia Dortmund II). "Mit Jeron haben wir eine gute Lösung gefunden, die Baustelle auf der linken Seite zu schließen", sagte Sportvorstand Heiner Beckmann.

lei

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten