Bundesliga

FC Schalke 04 verleiht Jonas Carls an Vitoria SC Guimaraes

Linksverteidiger soll Spielpraxis sammeln

"Großes Potenzial, aber...": Schalke verleiht Carls nach Portugal

Jonas Carls

Wird vom FC Schalke erneut verliehen: Jonas Carls. imago images

Am Dienstagmittag teilte S04 mit, dass Carls für ein Jahr an den portugiesischen Erstligisten Vitoria SC Guimaraes verliehen wird.

Der Linksverteidiger, der auf Schalke noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag steht, war bereits in der vergangenen Rückrunde verliehen. Bei Viktoria Köln kam Carls in der 3. Liga 17-mal zum Einsatz, erzielte zwei Treffer und bereitete drei weitere vor.

"Jonas hat großes Potenzial", wird Sportvorstand Jochen Schneider im Vereinsstatement zitiert, "benötigt aber regelmäßige Einsätze, um sich noch weiter zu entwickeln. Diese Möglichkeit kann ihm Vitoria Guimaraes bieten."

Carls wurde in der Jugend von Bayer Leverkusen ausgebildet und wechselte 2017 vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen. Auf Schalke kam der 23-Jährige vornehmlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz und erst einmal bei den Profis zum Zug. Am 20. April 2019 gab er beim 2:5 gegen Hoffenheim sein Bundesliga-Debüt (kicker-Note 5).

mkr

Die Fair-Play-Tabelle der Bundesliga - und was nur Düsseldorf schaffte