Champions League

Bayern vor Barça: "Da kannst du die Serien in die Tonne kloppen"

Bayern vor dem vierten K.-o.-Duell mit Barça

"Da kannst du die Serien auch mal in die Tonne kloppen"

Thomas Müller

"In einem Spiel kann alles passieren": Thomas Müller. picture alliance

Quique Setien dämmert schon, was am Freitag (21 Uhr, LIVE! bei kicker) auf seine Mannschaft zukommen wird. "Es wird sehr kompliziert", sagte der Trainer des FC Barcelona am Samstagabend mit Blick auf das Champions-League-Viertelfinale gegen den formstarken FC Bayern. Und auch in München ließ sich niemand dabei erwischen, Barça verbal auf die leichte Schulter zu nehmen.

Trotzdem ließen die Kommentare der Bayern-Profis erahnen, dass sie durchaus mitbekommen haben, welch problematische Saison der nächste Gegner hinter sich hat - und dass er in Sachen Atmosphäre und Form gerade nicht ganz mithalten kann.

Barça? "Individuell sehr, sehr gut", "immer gefährlich"

"Barcelona hat eine gute Mannschaft mit sehr, sehr guten individuellen Spielern", betonte etwa David Alaba; für Robert Lewandowski sind die Katalanen, die sich im Achtelfinale gegen Neapel durchsetzten (1:1/3:1), "immer gefährlich". Und Thomas Müller meinte: "Auch wenn Barça zuletzt Probleme hatte, kann in einem Spiel auf diesem Niveau alles passieren."

Umfrage: Wer zieht ins Halbfinale ein?

Es ist eben diesmal nur ein einziges Duell, das über den Einzug ins Halbfinale entscheiden wird. "Da kannst du die Serien auch mal in die Tonne kloppen, wenn du nicht da rankommst, wo du rankommen musst", so Müller. Bei einer Niederlage gegen Barça würde erst mal niemand mehr staunen, dass die Bayern zuvor seit dem 7. Dezember (1:2 in Gladbach) ungeschlagen gewesen waren.

Von drei K.-o.-Duellen in der Königsklasse verlor Bayern gegen Barça zwei

Gegen den entthronten spanischen Meister kamen die Münchner in drei Champions-League-K.-o.-Duellen nur einmal weiter - im Halbfinale 2012/13 auf dem Weg zum Triple (4:0/3:0). Im Viertelfinale 2008/09 (0:4/1:1) und im Halbfinale 2015 (0:3/3:2) setzten sich jeweils Lionel Messi & Co. durch.

"Wir werden ein großartiges Spiel sehen", glaubt Setien, auch bei Alaba ist die Vorfreude "riesig". Bayern-Trainer Hansi Flick hält es wie schon gegen Chelsea: "Wir gehen Barcelona genau mit dem Respekt an, den wir brauchen."

Lesen Sie auch:

Tolisso und andere Momente: Flicks Indizien für die "Top-Atmosphäre"

Das "Phänomen" Lewandowski - und warum sich Goretzka im Training Sorgen machte

jpe

Von 1 bis 5: Die kicker-Noten zu Bayern-Chelsea