Europa League 2009/10, Gruppenphase, 6. Spieltag
21:16 - 11. Spielminute

Gelbe Karte
Rosenberg
Bremen

21:18 - 13. Spielminute

Tor 0:1
Pizarro
Kopfball
Vorbereitung Rosenberg
Bremen

21:25 - 20. Spielminute

Tor 0:2
Naldo
Kopfball
Vorbereitung Özil
Bremen

21:41 - 36. Spielminute

Tor 0:3
Rosenberg
Linksschuss
Bremen

22:16 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Etxeberria
für Diaz de Cerio
Bilbao

22:17 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
David Lopez
für Toquero
Bilbao

22:23 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Hugo Almeida
für Pizarro
Bremen

22:30 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Niemeyer
für Frings
Bremen

22:31 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bilbao)
Inigo Perez
für Yeste
Bilbao

22:37 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Marin
für Özil
Bremen

22:39 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Inigo Perez
Bilbao

22:44 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Jensen
Bremen

BIL

BRE

Eine überragende Hälfte reicht Werder

Naldo macht die Gruppensieger-Frage rhetorisch

Fußball, Europa League: Claudio Pizarro (SV Werder Bremen, r.) überspringt Fernando Amorebieta (Athletic Bilbao)

Die Eröffnung des Torreigens: Claudio Pizarro (r.) überspringt Fernando Amorebieta. picture-alliance

Bilbaos Coach Joaquin Caparros musste im Vergleich zum jüngsten Liga-Auftritt, dem 2:1 bei Real Saragossa, auf einige Stammkräfte verzichten. Unter anderem fiel Torjäger Llorente, mit sechs Toren erfolgreichster Schütze in der Europa League, mit Rückenschmerzen aus. Etxeita, Yeste, Diaz de Cerio und die beiden Youngster Aurtenetxe (17) und Muniain (16) ersetzten Iraola, Xabi Castillo, Gurpegui, Orbaiz und eben Llorente. Thomas Schaaf wechselte auf Bremer Seite nach dem 0:2 gegen Schalke - gleichbedeutend mit dem Ende der niederlagenlosen Zeit nach 23 Pflichtspielen - ebenfalls auf fünf Positionen: Hunt, Marin und Hugo Almeida bekamen eine Pause auf der Bank, Fritz (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Boenisch (Knieverletzung) fehlten unfreiwillig. Prödl, Pasanen, Borowski, Rosenberg und Pizarro (erstmals seit dem 25. Oktober wieder von Beginn an) standen in der Startformation.

Und der Peruaner trumpfte gleich auf, als wäre er nie weggewesen. Nach ausgeglichener Anfangsphase ohne nennenswerte Höhepunkte im kalten Bilbao nutzte Pizarro gleich Bremens erste Chance zur Führung: Rosenberg, auf der linken Seite von Jensen schön bedient, flankte optimal an den Fünfer, wo Pizarro Amorebieta übersprang und zur Führung einköpfte (13.). Die Frage, wer denn als Sieger die Gruppe L beenden würde, ließ Werder rhetorisch werden: Sieben Minuten nach dem 1:0 lenkte Naldo eine Freistoßflanke von Özil - noch leicht abgefälscht von San Jose - per Kopf ins Netz.

Es war ein ganz starker Auftritt der Gäste, die gerade im passstarken Mittelfeld eine unheimliche Dominanz ausstrahlten. Bestes Beispiel: das 3:0! Özil überlief mehrere Gegenspieler, der versuchte Doppelpass mit Pizarro endete zwar an Amorebietas grätschendem Bein - doch Rosenberg staubte sicher ab und unterstrich seine starke Leistung (36.). Bilbao wurde in Halbzeit eins nur gefährlich, wenn Prödl dem 16-jährigen Muniain zu viel Platz ließ. Wirklich brenzlig wurde es für Wiese allerdings nicht, der Pausenstand war vollauf verdient.

Weitere Begegnungen

Die zweite Hälfte verlor nicht wirklich an Tempo, dafür verlagerte sich das Spiel zunehmend in die Werder-Hälfte. Bilbao war sichtlich bemüht, die Partie versöhnlich zu beenden und drückte mitunter richtig. Toqueros Kracher entschärfte Wiese stark (48., 51.), auf der anderen Seite, wo sich aufgrund der verstärkten Offensivbemühungen der Hausherren natürlich jetzt weitere Räume eröffneten, fanden Jensen und Rosenberg in Iraizoz ihren Meister (60., 64.). Mehr gab es hüben wie drüben nicht zu berichten. Nach dem kurzen Athletic-Druck stabilisierte sich Werder defensiv schnell wieder, ging offensiv kein Tempo mehr und spielte so die Partie ganz locker herunter.

Spieler des Spiels

Claudio Pizarro Sturm

1,5
Spielnote

Eine Partie ohne Spannungselemente, die allein von Werders Offensivleistung lebte, während die Hausherren nichts beitrugen.

3,5
Tore und Karten

0:1 Pizarro (13', Kopfball, Rosenberg)

0:2 Naldo (20', Kopfball, Özil)

0:3 Rosenberg (36', Linksschuss)

Bilbao

Iraizoz 4 - Xabi Etxeita 3,5, San José 4, Amorebieta 5, Aurtenetxe 4 - Javi Martinez 3,5, Yeste 5 , Susaeta 4, Muniain 3,5 - Toquero 4 , Diaz de Cerio 5

Bremen

Wiese 2,5 - Prödl 3,5, Mertesacker 3, Naldo 1,5 , Pasanen 3 - Frings 3 , Jensen 2,5 , Borowski 4, Özil 2 - Pizarro 1,5 , Rosenberg 2

Schiedsrichter-Team

Serge Gumienny Belgien

2
Spielinfo

Stadion

San Mames

Zuschauer

35.000

Die Schaaf-Truppe versorgte sich also dank eines tollen Europapokal-Abends mit dem nötigen Selbstvertrauen für das letzte Hinrundenspiel beim Hamburger SV am kommenden Sonntag. Schon am Freitag wird die Zwischenrunde der Europa League ausgelost, dank des Gruppensiegs hat sich Werder das Heimrecht im Rückspiel gesichert. Bilbao ist im zweiten Topf.