3. Liga Analyse

3. Liga 2009/10, 26. Spieltag
14:18 - 14. Spielminute

Tor 0:1
Leitl
Rechtsschuss
Vorbereitung Mölzl
Ingolstadt

14:22 - 18. Spielminute

Gelbe Karte
Neuendorf
Ingolstadt

14:27 - 24. Spielminute

Gelbe Karte
Karl
Ingolstadt

14:28 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Gorka
Burghausen

14:34 - 30. Spielminute

Tor 1:1
Burkhard
Rechtsschuss
Burghausen

14:39 - 34. Spielminute

Rote Karte
Pisot
Ingolstadt

14:44 - 39. Spielminute

Tor 2:1
Gorka
Linksschuss
Vorbereitung Pa. Wolf
Burghausen

14:44 - 40. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Metzelder
für Demir
Ingolstadt

15:11 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Burkhard
Burghausen

15:19 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Grübl
Burghausen

15:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Cappek
für Burkhard
Burghausen

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Brucia
für T. Kurz
Burghausen

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Buch
für Bambara
Ingolstadt

15:31 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Mölzl
Ingolstadt

15:36 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Buch
Ingolstadt

15:37 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Gerber
für Mölzl
Ingolstadt

15:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
P. Kirsch
für Traut
Burghausen

15:44 - 84. Spielminute

Tor 3:1
Grübl
Linksschuss
Burghausen

15:44 - 84. Spielminute

Tor 3:2
Gerber
Rechtsschuss
Vorbereitung Wittek
Ingolstadt

15:50 - 90. Spielminute

Tor 4:2
Cappek
Rechtsschuss
Burghausen

15:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Cappek
Burghausen

BUR

FCI

Pisot sieht Rot - Acht mal Gelb

Burkhard eröffnet Wackers Torreigen, Cappek beendet ihn

Wacker-Coach Jürgen Press sah trotz der 0:1-Niederlage in Braunschweig keine Veranlassung seine Startformation zu ändern.

Sein Trainerkollege Michael Wiesinger vom FC Ingolstadt nahm drei Veränderungen im Verleich zum 1:0-Heimsieg gegen Holstein Kiel vor und ersetzte Keidel, Metzelder und Hartmann durch Karl, Demir und Neuendorf.

Direkt nachdem der Unparteiische Marcel Unger die Partie freigab ergriffen die Burghauser die Initiative, stürmten nach vorne und kamen früh im Spiel zu ersten Möglichkeiten. Ingolstadt versuchte Ruhe ins Spiel zu bringen, was allerdings anfänglich nicht gelang. Die Anfangsviertelstunde gehörte klar Wacker, doch direkt darauf ging Ingolstadt in Führung. Den langen Ball von Mölzl erreichte Leitl als Erster und überwand Wacker-Keeper Riemann zum 1:0 für die Gäste (14.). Glück für die Hausherren! Denn direkt darauf zappelte das Spielgerät erneut im Burghauser Netz, doch Ungers Assistent entschied auf Abseitsstellung von Demir (15.). Der Treffer nahm den Schwung aus dem Spiel von Wacker, dem FCI dagegen brachte er Selbstvertrauen, wodurch sie die Partie nun kontrollierten. Doch Burghausen kam wieder mit etwas Glück zurück ins Spiel, als Burkhard aus kurzer Distanz zum 1:1 ausgleichen konnte (30.). Der nächste Aufreger im Spiel kam von Seiten Ingolstadts. Pisot sah nach einem groben Foulspiel in der 35. Spielminute die Rote Karte und musste vorzeitig in die Dusche gehen. Wacker nutzte die Überzahl auch prompt aus und ging nur wenige Minuten nach dem Platzverweis in Führung: Nach einem Eckstoß von links zog Gorka an der Strafraumgrenze ab und traf in die Maschen (39.).

Der 26. Spieltag

Nicht lange nach dem Wiederanpfiff konnte Ingolstadt den Ball zu dritten Mal im gegnerischen Tor unterbringen, doch genau wie beim zweiten Mal zählte der Treffer nicht. Neuendorf hat laut Unger – bevor er per Kopf einnetzte – geschoben. Doch nach diesem „Treffer“ verflachte die Partie zusehends. Von beiden Mannschaften kamen kaum Offensivaktionen. Wacker schien sich mit der knappen Führung zufrieden zu geben und Ingolstadt fand nicht die Mittel. Als dann jedoch Grübl sieben Minuten vor Schluss die Führung auf 3:1 erhöhte (83.), schien alles in trockenen Tüchern für Burghausen zu sein. Ingolstadt gab sich allerdings noch nicht auf und konnte sogar noch den Anschlusstreffer durch Gerber erzielen (84.), doch machte Cappek in der 90. Spielminute durch einen klasse Alleingang den Sack endgültig zu.

Tore und Karten

0:1 Leitl (14', Rechtsschuss, Mölzl)

1:1 Burkhard (30', Rechtsschuss)

2:1 Gorka (39', Linksschuss, Pa. Wolf)

3:1 Grübl (84', Linksschuss)

3:2 Gerber (84', Rechtsschuss, Wittek)

4:2 Cappek (90', Rechtsschuss)

Burghausen

Riemann 3,5 - Holz 3,5, Kresin 3,5, Gorka 3 , Kokocinski 3,5 - Hertl 3,5, Pa. Wolf 3, Traut 3,5 , Burkhard 3 , Grübl 1 - T. Kurz 3

Ingolstadt

Lutz 5 - T. Fink 4, Pisot 4,5 , Wittek 4, Mölzl 3 - Karl 3,5 , Bambara 4 , A. Buchner 4, Leitl 3 - Demir 4 , Neuendorf 3

Schiedsrichter-Team

Marcel Unger Halle

4
Spielinfo

Stadion

Wacker-Arena

Zuschauer

2.700

Wacker Burghausen spielt kommende Woche samstags (14 Uhr) bei der SpVgg Unterhaching, zeitgleich empfängt der FC Ingolstadt Eintracht Braunschweig.