3. Liga Analyse

3. Liga 2009/10, 23. Spieltag
14:27 - 26. Spielminute

Tor 1:0
G. Müller
Linksschuss
Vorbereitung Kegel
Dresden

15:12 - 54. Spielminute

Gelbe Karte
Schwarz
Bayern II

15:13 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Sansone
für Alaba
Bayern II

15:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Sikorski
für Sene
Bayern II

15:26 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Pfeffer
für G. Müller
Dresden

15:41 - 85. Spielminute

Tor 2:0
Gundersen
Rechtsschuss
Vorbereitung Nikol
Dresden

15:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
Mikolajczak
für Solga
Dresden

15:30 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Dresden)
R. Koch
für Gundersen
Dresden

SGD

FCB

FC Bayern II verliert in Dresden

Neuzugang Gundersen trifft für Dynamo

Dresdens Trainer Matthias Mauksch veränderte sein Team im Vergleich zum 3:1-Heimerfolg über den SV Wehen Wiesbaden im letzten Spiel vor der Winterpause auf drei Positionen: Oppitz, Trehkopf und Röttger mussten Palionis sowie den Neuzugängen Jungwirth und Gundersen weichen. Mehmet Scholl schickte seine Bayern mit derselben Elf wie beim 1:0-Auswärtssieg bei der SpVgg Unterhaching auf den Rasen.

Die Zweitvertretung des FC Bayern kam etwas besser in die Partie und hatte bereits nach fünf Minuten die erste gute Gelegenheit durch Sene. Doch der Stürmer scheiterte frei vor Keller am Dresdner Keeper. Auch in der Folge hatten die Münchner ein Chancenübergewicht, das Tor fiel aber auf der anderen Seite. Müller war nach einer Ecke zur Stelle und konnte aus kurzer Distanz problemlos zur Führung für die Hausherren einschieben (26.).

Der 23. Spieltag

Das Gegentor ging nicht spurlos am Nachwuchs der Bayern vorrüber und so kamen die Dresdner zu weiteren hochkarätigen Gelegenheiten, die aber allesamt von Kraft im Kasten der Gäste entschärft werden konnten. Auch in der Folge bestimmten die Hausherren das Geschehen im Rudolf-Harbig-Stadion. Für den nächsten Aufreger sorgte aber Schiedsrichter Christian Fischer, der Dynamo-Trainer Matthias Mauksch wegen Meckerns nach 40 Minuten auf die Tribüne verbannte. Am Ergebnis änderte sich im ersten Durchgang nichts mehr und so ging es beim Stand von 1:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel kamen beide Mannschaften nur schwer wieder in Partie und so mussten sich die Zuschauer bis zur 60. Minute gedulden, ehe Gundersen zur ersten Chance in Hälfte zwei kam, mit seinem Schuss jedoch nur das Außennetz traf. Den Scholl-Schützlingen fiel in der Offensive einfach zu wenig ein und so blieben Großchancen von Seiten der Gäste Mangelware. Besser machte es Dynamo, doch Kegels Schuss aus kurzer Distanz verfehlte das Tor knapp (71.). In der 85. Minute sicherte Neuzugang Gundersen mit seinem Tor zum 2:0 den verdienten Sieg für die Dresdner.

Tore und Karten

1:0 G. Müller (26', Linksschuss, Kegel)

2:0 Gundersen (85', Rechtsschuss, Nikol)

Dresden

Keller 2,5 - Strifler 1,5, Jungwirth 2,5 , Palionis 3,5, Nikol 3 - G. Müller 3 , Solga 3 , Petrovic 2,5, Gundersen 3,5 , Kegel 2,5 - Savran 3,5

Bayern II

Kraft 3 - Kopplin 3,5, M. Haas 3,5, Saba 4, Contento 3,5 - Knasmüllner 4, Schwarz 3 , Alaba 4,5 , Ekici 3,5 - Sene 3,5 , D. Yilmaz 4

Schiedsrichter-Team

Christian Fischer Hemer

3,5
Spielinfo

Stadion

Rudolf-Harbig-Stadion

Zuschauer

10.757

Bereits am Donnerstag gastiert Dynamo Dresden im Derby bei Erzgebirge Aue. Am darauffolgenden Sonntag empfängt die Reserve des FC Bayern den 1. FC Heidenheim.