3. Liga Analyse

3. Liga 2009/10, 18. Spieltag
14:12 - 12. Spielminute

Gelbe Karte
Hensel
Aue

14:18 - 15. Spielminute

Tor 1:0
Boland
Linksschuss
Vorbereitung Onuegbu
Braunschweig

14:23 - 21. Spielminute

Tor 2:0
Onuegbu
Linksschuss
Vorbereitung Theuerkauf
Braunschweig

14:31 - 31. Spielminute

Tor 3:0
Onuegbu
Rechtsschuss
Vorbereitung Kruppke
Braunschweig

14:45 - 44. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Paulus
Aue

15:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Schaffrath
für S. Müller
Aue

15:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Mar. Stark
für Hensel
Aue

15:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Klotz
für Curri
Aue

15:22 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Reichel
für Kragl
Braunschweig

15:23 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
Reichel
Braunschweig

15:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Calamita
für Onuegbu
Braunschweig

15:40 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Pfitzner
für Kruppke
Braunschweig

BRA

AUE

Eintracht überrolt Aue

Onuegbu schießt Braunschweig zum Sieg

Eintracht-Coach Torsten Lieberknechtb wechselte im Vergleich zum 1:1 im Auswärtsspiel gegen Bayern München II auf einer Position: Kragl durfte im Mittelfeld für den an Stelle von Calamita in den Sturm gerückten Kruppke ran. Aues Trainer Rico Schmitt ließ seine Elf fast mit der selben Aufstellung wie beim 3:0-Heimsieg über Wacker Burghausen auflaufen. Einzig Müller ersetzte Glasner im Sturm.

Beide Teams spielten von Beginn an mit offenem Visier und suchten die Zweikämpfe. Nach ein paar Minuten konnten sich die Hausherren ein Übergewicht erarbeiten. Nach zehn Minuten hätte Hensel beinahe die Führung für die Eintracht besorgt, als er beim Versuch einen Kruppke-Freistoß zu klären auf das eigene Tor zielte, Torwart-Männel war allerdings auf dem Posten und konnte die Situation entschärfen. Sechs Minuten später war es dann soweit: Onuegbu bediente Boland, der aus sechs Metern einschob und so den Sturmlauf der Hausherren belohnte (16.). Die Braunschweiger nahmen den Fuß weiter nicht vom Gas und so erhöhte der Vorbereiter des Führungstreffers Onuegbu auf Zuspiel von Theuerkauf 2:0 (22.). Nicht einmal zehn Minuten später war es erneut Onuegbu, der, diesmal von Kruppke bedient, ein weiteres Mal Gäste-Keeper Männel bezwang und auf 3:0 für die Gastgeber stellte (31.). Kurz vor der Pause schickte Schiedsrichter Wagner Thomas Paulus noch mit Gelb-Rot vom Platz. Am Spielstand änderte sich bis zum Pausenpfiff nichts mehr.

Der 18. Spieltag

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hatte, nämlich mit einer stürmenden Eintracht aus Braunschweig. So musste Männel im Tor der Auer bereits nach 50 Minuten einen Henn-Kopfball im Anschluss an eine Ecke entschärfen. In der Folge ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen, jedoch ohne das Heft aus der Hand zu geben. Aue gelang nicht viel und so konnten die Braunschweiger das Spiel sicher nach Hause fahren.

Durch den Sieg überholt Braunschweig den FC Erzegbirge in der Tabelle und klettert auf Rang drei.

Tore und Karten

1:0 Boland (15', Linksschuss, Onuegbu)

2:0 Onuegbu (21', Linksschuss, Theuerkauf)

3:0 Onuegbu (31', Rechtsschuss, Kruppke)

Braunschweig

Petkovic 2,5 - Brinkmann 3, D. Dogan 3, Henn 3, Theuerkauf 2,5 - Morabit 3,5, Danneberg 2,5, Boland 3 , Kragl 3 - Onuegbu 1,5 , Kruppke 2

Aue

Männel 2,5 - le Beau 4, Kos 4,5, Paulus 4,5 , Klingbeil 4,5 - Hensel 5 , A. Ramaj 4, Curri 4,5 , Hochscheidt 4,5 - S. Müller 5 , Braham 4

Schiedsrichter-Team

Lutz Wagner Kriftel

1,5
Spielinfo

Stadion

Eintracht-Stadion

Zuschauer

13.500

Braunschweig reist am Samstag nach Erfurt. Aue hat am selben Tag Bremen II zu Besuch.