3. Liga Analyse

14:22 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Kruppke
Rechtsschuss
Braunschweig

14:26 - 22. Spielminute

Tor 2:0
Onuegbu
Rechtsschuss
Vorbereitung Kruppke
Braunschweig

14:42 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Calamita
Braunschweig

15:02 - 46. Spielminute

Tor 3:0
Onuegbu
Kopfball
Vorbereitung Brinkmann
Braunschweig

15:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Pfitzner
für Calamita
Braunschweig

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Öztürk
für Jungwirth
Sandhausen

15:11 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
R. Pinto
Sandhausen

15:16 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Fießer
Sandhausen

15:21 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Reichel
für Kruppke
Braunschweig

15:22 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Lüttmann
für Hosiner
Sandhausen

15:23 - 66. Spielminute

Tor 4:0
Pfitzner
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Morabit
Braunschweig

15:28 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Tausendpfund
für Schauerte
Sandhausen

15:29 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
S. Ristic
Sandhausen

15:29 - 73. Spielminute

Tor 5:0
Onuegbu
Linksschuss
Vorbereitung Brinkmann
Braunschweig

15:33 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Brinkmann
Braunschweig

15:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Schanda
für Onuegbu
Braunschweig

15:39 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
P. Kirsch
Sandhausen

15:46 - 88. Spielminute

Tor 6:0
Eberlein
Eigentor, Linksschuss
Vorbereitung Schanda
Braunschweig

BRA

SAN

Sandhausen schwach in der Offensive - Onuegbu drei Mal erfolgreich

Onuegbu schießt Braunschweig auf Rang drei

Braunschweigs Coach Torsten Lieberknecht sah nach dem torlosen Remis beim SV Wehen Wiesbaden nur auf einer Position Grund für Veränderung: Boland ersetzte den zuletzt formschwachen Pfitzner. Ganz anders war da das Bild bei den Sandhausern: Trainer Gerd Dais schickte nach dem 0:0 zu Hause gegen Wacker Burghausen gleich fünf neue Leute aufs Feld. Kirsch und Mintzel ersetzten in der Abwehr Tausendpfund und Hillenbrand, während im Mittelfeld Jungwirth und Schauerte für Pokar und Öztürk aufliefen. Hosiner bildete den Sturmpartner von Ristic, da Dorn gelb-rot-gesperrt auf der Tribüne platznehmen musste.

Nach einer temporeichen Anfangsphase, welche die Gastgeber dominierten, markierte Eintracht Braunschweig in der 20. Minute den ersten Treffer der Partie: Kruppke zirkelte einen direkten Freistoß ins Eck. Bereits drei Minuten später setzte der Torschütze zum 1:0 Onuegbu in Szene, der den Ball mit der nötigen Ruhe rechts am SVS-Keeper Gurski vorbei zum 2:0 einschob.

Der 16. Spieltag

Nach 33 Minuten kamen die Gäste aus Sandhausen zu ihrer ersten guten Gelegenheit. Doch den abgefälschten Schuss von Schauerte konnte Petkovic mit einer Glanztat parieren. Knapp vor dem Pausenpfiff verhinderte eine Abseitsposition von Calamita nach Abspiel von Danneberg eine höhere Braunschweiger Führung.

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Onuegbu mit seinem zweiten Treffer auf 3:0: Nach einer Flanke von Brinkmann köpfte der Offensivmann den Ball über die Linie. Und der Torhunger der Braunschweiger Löwen war noch nicht gestillt. Zwar bemühten sich die Sandhauser in der Folgezeit, blieben aber vor dem Tor zu ungefährlich. Stattdessen erhöhten Pfitzner per Elfmeter (66.) und Onuegbu nach Boland-Zuspiel (73.) auf 5:0. Doch auch nach der hohen Führung schaltete Braunschweig keinen Gang zurück. In der 88. Minute stellte dann ein Eigentor von Eberlein den 6:0-Endstand her.

Tore und Karten

1:0 Kruppke (20', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

2:0 Onuegbu (22', Rechtsschuss, Kruppke)

3:0 Onuegbu (46', Kopfball, Brinkmann)

4:0 Pfitzner (66', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Morabit)

5:0 Onuegbu (73', Linksschuss, Brinkmann)

6:0 Eberlein (88', Eigentor, Linksschuss, Schanda)

Braunschweig

Petkovic 2,5 - Brinkmann 2 , D. Dogan 2, Henn 3, Theuerkauf 3 - Morabit 4, Danneberg 2, Boland 2,5, Calamita 3 - Onuegbu 1 , Kruppke 1,5

Sandhausen

Gurski 5 - Mintzel 4, Eberlein 5 , P. Kirsch 5 , Bindnagel 5 - Schauerte 5 , Fießer 3 , Jungwirth 6 , R. Pinto 4,5 - S. Ristic 4 , Hosiner 5

Schiedsrichter-Team

Florian Steuer Menden

2,5
Spielinfo

Stadion

Eintracht-Stadion

Zuschauer

11.490

Die Reise der Niedersachsen aus Braunschweig geht am 21. November in die bayerische Landeshauptstadt. Dort wartet die Reserve von Bayern München. Zeitgleich trifft auch Sandhausen auf eine Bundesligareserve: Der SVS hat die zweite Elf von Werder Bremen zu Gast.