3. Liga Analyse

3. Liga 2009/10, 9. Spieltag
14:58 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Kresin
Burghausen

15:33 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Smeekes
für Kolb
Jena

15:44 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Belleri
für Grübl
Burghausen

15:45 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Holwijn
für Nagy
Jena

15:56 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
M. Schmidt
für Nebihi
Burghausen

16:00 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Holz
für Cappek
Burghausen

JEN

BUR

Jenau und Burghausen trennen sich torlos

Smeekes scheitert am Pfosten

Nach dem 1:0-Auswärtserfolg in Kiel, dem zweiten Sieg in Folge, sah Jenas Trainer Rene van Eck keine Veranlassung sein Team groß umzukrempeln: So stürmte lediglich Kolb, der in Kiel für das Tor des Tages sorgte, für den angeschlagenen Smeekes (Oberschenkelprobleme). Drei Änderungen nahm dagegen Jürgen Press trotz des 3:0 zu Hause gegen Lieblingsgegner Unterhaching bei Wacker vor: Nebihi, Grübl und der zuletzt verletzt fehlende Cappek rückten für Traut, Niederquell und Brucia in die Anfangsformation.

Mit 15 Minuten Verspätung ging es im Ernst-Abbe-Sportfeld los: Aufgrund einer Bombendrohung im Jenaer Autobahntunnel stand der Bus von Wacker und auch viele Fans im Stau. Dennoch zeigten sich die beiden klasse in die Saison gestarteten Teams von Beginn an hellwach und gingen engagiert zu Werke. Schon nach sieben Minuten prüfte Eckardt Wacker-Torwart Riemann, der sich aber auf dem Posten zeigte. Auf der Gegenseite zwang Grübl Nulle im Jena-Gehäuse zum Eingreifen. Es ging munter weiter, die großen Torszenen fehlten aber im Spiel des Vierten gegen den Dritten. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Der 9. Spieltag

Auch im zweiten Durchgang zeigten sich beide Mannschaften bemüht. Jena hatte leichte Vorteile, doch sowohl Truckenbrod (58.) als auch Kolb (61.) konnten im letzten Moment am erfolgreichen Abschluss gehindert werden. Nach einer guten Stunde kam bei Jena der angeschlagene Torjäger Smeekes - vier Saisontreffer - ins Spiel, dem sich sieben Minuten vor dem Ende die Chance zum Sieg ergab. Doch ein Kopfball des Stürmers landete am linken Innenpfosten. So blieb es beim 0:0.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Jena

Nulle 3 - Sievers 2,5, Lukimya 3, Wuttke 3, Sträßer 2 - M. Riemer 3,5, Eckardt 4, Nagy 2,5 , Truckenbrod 2 - Kolb 3,5 , Hähnge 4

Burghausen

Riemann 3 - Burkhard 3, Kresin 3 , Gorka 3,5 - Hertl 2,5, Pa. Wolf 2,5, Kokocinski 4, Nebihi 2,5 , Grübl 3,5 - Cappek 4 , El Haj Ali 4,5

Schiedsrichter-Team

Tim Sönder Kiel

4
Spielinfo

Stadion

Ernst-Abbe-Sportfeld

Zuschauer

6.948

Jena fährt am nächsten Sonntag zum Auswärtsspiel nach Braunschweig, Burghausen empfängt am Vortag Dresden.