3. Liga Analyse

19:09 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Metzelder
Rechtsschuss
Ingolstadt

19:19 - 14. Spielminute

Tor 2:0
Mo. Hartmann
Kopfball
Vorbereitung Leitl
Ingolstadt

19:26 - 20. Spielminute

Gelbe Karte
Wenczel
Ingolstadt

19:30 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Leitl
Ingolstadt

19:39 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Kokocinski
Burghausen

19:39 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Kresin
Burghausen

19:42 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Fleßers
Ingolstadt

19:45 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
Riemann
Burghausen

19:45 - 45. Spielminute

Tor 3:0
Leitl
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Mo. Hartmann
Ingolstadt

20:14 - 55. Spielminute

Tor 4:0
Wenczel
Kopfball
Vorbereitung Neuendorf
Ingolstadt

20:22 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Bambara
für Leitl
Ingolstadt

20:29 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Pa. Wolf
für Nebihi
Burghausen

20:30 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Belleri
für El Haj Ali
Burghausen

20:30 - 72. Spielminute

Tor 5:0
Karl
Linksschuss
Ingolstadt

20:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Wohlfarth
für Mo. Hartmann
Ingolstadt

20:36 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Gerber
für Neuendorf
Ingolstadt

20:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Grübl
für Cappek
Burghausen

20:44 - 84. Spielminute

Tor 6:0
Gerber
Rechtsschuss
Vorbereitung Fleßers
Ingolstadt

FCI

BUR

Hartmann erzielt sechstes Saisontor

"Schanzer" zerlegen Wacker

FCI-Coach Horst Köppel wechselte nach dem 2:2 in Kiel einmal. Karl kam für Bambara ins Team. Auf der anderen Seite tauschte Burghausens Teammanager Jürgen Press im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Offenbach zweimal Personal aus. Nebihi und Brucia ersetzten Niederquell und Traut.

Der bislang sehr durchwachsen in die Saison gestartete Zweitliga-Absteiger aus Ingolstadt schien sich viel vorgenommen zu haben. Die "Schanzer" nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und setzten den bayerischen Rivalen gehörig unter Druck. In der fünften Minute hatte Burghausen noch Glück, dass Buchners Schuss nur die Latte berührte, zwei Minuten später war es dann bereits passiert. Nach einem Eckball brachte die Wacker-Defensive den Ball nicht weg, und Metzelder stocherte das Spielgerät zum 1:0 über die Linie (7.).

Es ging emotional zur Sache im Derby, für das sich besonders Neuendorf viel vorgenommen zu haben schien. Der Ex-Berliner "freundete" sich erst mit Gästecoach Jürgen Press an und suchte danach immer wieder das Zwiegespräch mit dem Unparteiischen. Der Leistung der Ingolstädter tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die Hausherren agierten weiter offensiv und legten nach. Nach einer Flanke in den Wacker-Strafraum stand Hartmann goldrichtig und markierte per Kopf seinen sechsten Saisontreffer - 2:0 (15.).

Der 7. Spieltag

Die Partie wurde härter - Referee Florian Steinberg zeigte alleine in den ersten 45 Minuten sechsmal Gelb -, hatte im FCI aber weiter das überlegene Team. Richtig gefährlich wurden die Gäste nur einmal. Den Kopfball von El Haj Ali parierte Ingolstadts Keeper Lutz jedoch glänzend (30.). Kurz vor dem Wechsel kam es dann noch dicker für Burghausen. Schlussmann Riemann holte Hartmann von den Beinen, Schiedsrichter Steinberg zeigte auf den Punkt. Leitl ließ sich die Chance nicht entgehen und erhöhte souverän auf 3:0 (45.).

Trotz der fast aussichtslosen Lage gab Burghausen nicht auf und bewies nach Wiederbeginn gegen sich nun phasenweise zurückziehende Köppel-Schützlinge Moral. Es sollte nichts helfen. Während Lutz einen Seitfallzieher von Cappek parierte (53.), patzte Riemann bei einem Wenczel-Kopfball auf der Gegenseite - 4:0 (55.).

Beim FCI klappte nun alles: Karl fasste sich aus gut 25 Metern ein Herz und traf zum 5:0 ins linke untere Eck. Es war ein Tag zum Vergessen für die Wacker-Elf, die dennoch nie resignierte, bis zum Schluss nach vorne spielte und mit fliegenden Fahnen unterging. Für den 6:0-Endstand sorgte Gerber sechs Minuten vor dem Ende.

Tore und Karten

1:0 Metzelder (7', Rechtsschuss)

2:0 Mo. Hartmann (14', Kopfball, Leitl)

3:0 Leitl (45', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Mo. Hartmann)

4:0 Wenczel (55', Kopfball, Neuendorf)

5:0 Karl (72', Linksschuss)

6:0 Gerber (84', Rechtsschuss, Fleßers)

Ingolstadt

Lutz 3 - Keidel 3, Pisot 3, Wenczel 2,5 , Fleßers 3 - Karl 2,5 , Metzelder 2,5 , Leitl 2 , Neuendorf 2,5 , A. Buchner 2,5 - Mo. Hartmann 2

Burghausen

Riemann 5,5 - Burkhard 4, Kresin 5 , Gorka 5, Kokocinski 4,5 - Hertl 4, Holzer 4, Cappek 3,5 , Nebihi 4 , Brucia 4 - El Haj Ali 4,5

Schiedsrichter-Team

Florian Steinberg Korntal

3,5
Spielinfo

Stadion

Tuja-Stadion

Zuschauer

3.625

Ingolstadt reist am kommenden Samstag nach Braunschweig, Burghausen empfängt zeitgleich die SpVgg Unterhaching zum nächsten bayerischen Derby.