3. Liga Analyse

3. Liga 2009/10, 7. Spieltag
18:50 - 6. Spielminute

Tor 0:1
Neumeister
Kopfball
Vorbereitung Tyrala
Dortmund II

18:50 - 13. Spielminute

Tor 1:1
Lukimya
Linksschuss
Vorbereitung Eckardt
Jena

19:42 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Piossek
für Ginczek
Dortmund II

19:56 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
M. Riemer
für Kolb
Jena

20:01 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Hünemeier
Dortmund II

20:05 - 79. Spielminute

Tor 2:1
M. Riemer
Kopfball
Vorbereitung Eckardt
Jena

20:10 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Fuß
für Eckardt
Jena

20:10 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Boztepe
für Hasanbegovic
Dortmund II

20:14 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
T. Petersen
für Nagy
Jena

JEN

BVB

Jena kann wieder siegen - BVB II auf Abstiegsrang

Joker Riemer macht den Unterschied

Jenas Trainer, Rene van Eck, baute seine Startelf nach der 0:2-Niederlage in Osnabrück auf zwei Positionen um. Für den suspendierten Ziegner sowie für Holwijn liefen Kolb und Eckardt auf. Dortmund II-Coach Theo Schneider vertraute nach der 1:2-Pleite gegen Unterhaching drei neuen Akteuren. Hille, Eggert und Neumeister ersetzten Vrzogic, Sobiech und Piossek.

Und nur wenige Minuten nach dem Anpfiff auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld rechtfertigte sich das Vertrauen des Gäste-Coaches. Neumeister nutzte nach einem Standard seine 1,88 Meter aus und köpfte die Westfalen in Front (6.).

Die Freude sollte nicht lange währen - die Hausherren schlugen umgehend zurück. Lukimya staubte in Folge eines Eckballs für Carl Zeiss ab und glich schnell aus (13.).

Bis zur Pause sollte sich daran nichts mehr ändern, auch wenn die Dortmunder sich mit zunehmender Spielzeit als das etwas agilere Team erwiesen und quasi mit dem Halbzeitpfiff eine Großchance durch Kullmann ungenutzt ließen.

Der 7. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Kontrahenten über eine lange Phase hinweg. Lediglich ein Fall Orlandos im Dortmunder Strafraum sorgte für Aufsehen, führte aber nicht zu einem Strafstoß (54.).

Die Entscheidung vor 6983 Zuschauern blieb dann Joker Riemer vorbehalten, der nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung das 2:1 besorgte und die drei Punkte für seine Farben sicherte. Dortmund warf in einer spannenden Schlussphase alles nach vorne, kam aber nicht mehr in das Spiel zurück.

Tore und Karten

0:1 Neumeister (6', Kopfball, Tyrala)

1:1 Lukimya (13', Linksschuss, Eckardt)

2:1 M. Riemer (79', Kopfball, Eckardt)

Jena

Nulle 3 - Sievers 3,5, Wuttke 3, Lukimya 3 , Sträßer 2,5 - Truckenbrod 3, Eckardt 2,5 , Nagy 3 , Hähnge 3 - Kolb 3 , Smeekes 4

Dortmund II

Höttecke 3 - Koch 2,5, Eggert 3,5, Hünemeier 3,5 , Neumeister 3 - Hasanbegovic 3 , Hille 4, Yasin 3, Tyrala 2,5 - Ginczek 4 , Kullmann 4

Schiedsrichter-Team

Bastian Dankert Rostock

3
Spielinfo

Stadion

Ernst-Abbe-Sportfeld

Zuschauer

6.983

Am kommenden Samstag geht es für Jena mit dem Auswärtsspiel in Kiel weiter, tags darauf erwartet Dortmund zu Hause Dynamo Dresden.