3. Liga Analyse

20:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Hornschuh
für Hasanbegovic
Dortmund II

20:17 - 52. Spielminute

Tor 1:0
Oehrl
Rechtsschuss
Bremen II

20:16 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Ginczek
für Hille
Dortmund II

20:25 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund II)
Großkreutz
für Eggert
Dortmund II

20:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Menga
für Testroet
Bremen II

20:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Zengin
für Kempe
Bremen II

20:45 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
B. Gerdes
für Andersen
Bremen II

BRE

BVB

Oehrl erzielt ersten Saisontreffer für Werder - Dortmund investiert zu wenig

Bremen gewinnt Duell der zweiten Garden

Thomas Wolter, Trainer von Werder Bremen II, musste nach der 0:1-Auswärtsniederlage bei Osnabrück einen verletzungsbedingten Wechsel vornehmen. Mittelfeld Akteur Ikeng riss sich am vergangenen Dienstag in der Partie gegen den VfL zum dritten Mal sein Kreuzband. Für ihn rutschte Maek in die Startformation. Außerdem wurden Gerdes, Perthel, Zengin und Menga durch Schiller, Ayik, Kempe und Testroet ersetzt.

Auf der gegnerischen Seite nahm Theo Schneider, Coach der zweiten Garde von Borussia Dortmund im Vergleich zum 0:0-Unentschieden gegen Braunschweig zwei Veränderungen vor. Eggert und Hasanbegovic kamen anstelle von Sobiech und Boztepe in die Anfangself.

Der 3. Spieltag

Mit bisher nur einem Punkt auf dem Konto konnte für beide Teams nur ein Sieg das Ziel sein. Doch in der ersten halben Stunde der Partie dominierte auf beiden Seiten Nervosität das Geschehen, so dass Sicherheit im eigenen Spiel erst einmal Priorität hatte. Folglich waren Torchancen absolute Mangelware. Aber auch in der Schlussphase der ersten 45 Minuten ließen sich die 22 Akteure auf dem Rasen kaum in der Offensive blicken. So blieb es zur Halbzeit beim gerechten 0:0-Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser in die Partie und setzten durch mehr Engagement ein Ausrufezeichen. Stürmer Torsten Oehrl markierte in der 52. Spielminute den nicht unverdienten Führungstreffer für die Bremer. Erst in der Schlussphase der Begegnung drängte der Nachwuchs von Borussia Dortmund etwas auf das Tor von Schlussmann Mielitz. Die Aktionen in der Offensive wirkten jedoch meistens zu überhastet und umständlich, wodurch die Werder-Abwehr eigentlich kaum in Gefahr geriet. Am Ende fuhren die Hausherren in einer insgesamt mäßigen Partie den ersten Dreier der Saison ein und zogen in der Tabelle an Dortmund vorbei.

Tore und Karten

1:0 Oehrl (52', Rechtsschuss)

Bremen II

Mielitz 3 - Schiller 3,5, D. Schmidt 2,5, Maek 3, Andersen 4 - Kempe 4 , Stallbaum 3, Ayik 3,5, Feldhahn 2 - Testroet 3,5 , Oehrl 2,5

Dortmund II

Höttecke 3,5 - Koch 3, Hünemeier 2,5, Eggert 3,5 , Vrzogic 4 - Piossek 3, S. Bender 3,5, Tyrala 2,5 , Hasanbegovic 4 - Hille 4,5 , Kullmann 3,5

Schiedsrichter-Team

Sascha Thielert Buchholz i. d. Nordheide

4
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

1.000

Werder Bremen II ist am nächsten Samstag zu Gast bei Holstein Kiel. Die zweite Garde der Borussia empfängt am gleichen Tag die Kickers aus Offenbach.