14:39 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Aachen)
Kratz
Aachen

14:54 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (FSV Frankfurt)
C. Müller
FSV Frankfurt

14:56 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Orahovac
für V. Munteanu
FSV Frankfurt

14:57 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Junior Ross
für Bouhaddouz
FSV Frankfurt

15:02 - 76. Spielminute

Tor 1:0
Voigt
Kopfball
Vorbereitung J. Gjasula
FSV Frankfurt

15:05 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Aachen)
Milchraum
für Burkhardt
Aachen

15:08 - 81. Spielminute

Tor 1:1
Auer
Kopfball
Vorbereitung Fiel
Aachen

15:07 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Aachen)
Özgen
für Adlung
Aachen

15:11 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Aachen)
Nemeth
für Gueye
Aachen

15:13 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Aachen)
Olajengbesi
Aachen

15:16 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (FSV Frankfurt)
Göbig
für Gallego
FSV Frankfurt

FSV

AAC

2. Bundesliga

Auer lässt Frankfurts Siegträume platzen

Klandt brilliert - Gueye trifft nur den Pfosten

Auer lässt Frankfurts Siegträume platzen

Olajengbesi gewinnt das Luftduell gegen Cidimar

Aachens Seyi Olajengbesi gewinnt das Luftduell gegen Cidimar (FSV). picture-alliance

Beim FSV stellte Coach Hans-Jürgen Boysen seine Elf nach dem 2:0-Auswärtssieg beim SC Paderborn auf zwei Positionen um: Für Junior Ross sowie Mölders (Mittelfußbruch) begannen Gallego und Bouhaddouz.

Aachens Trainer Michael Krüger beließ es im Vergleich zur 0:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern bei einer Änderung: Für Milchraum lief Fiel auf.

Nach nervöser Anfangsphase beider Teams fand die Alemannia als erstes den Faden. Die Gäste zeigten zunächst die bessere Spielanlage und die klareren Aktionen, Auer hatte die Führung auf dem Fuß (7.). Eine Viertelstunde lang war die Krüger-Elf optisch überlegen, ehe die Hessen über den Kampf besser in die Partie fanden und sich Möglichkeit auf Möglichkeit erspielten.

Cidimar (19.), Bouhaddouz (21.) sowie Gjasula und Cidimar mit einer Doppelchance binnen Sekunden (25.) hatten teilweise erstklassige Gelegenheiten zur Führung, scheiterten aber an Keeper Stuckmann oder am eigenen Unvermögen.

Bis zur Pause beharkten sich die Kontrahenten vornehmlich im Mittelfeld. Es fehlte den Aktionen an der Genauigkeit, weitere Möglichkeiten gab es nicht zu notieren.

Ohne personelle Veränderungen ging es nach Wiederanpfiff weiter. Der FSV konnte sich nach sechs Minuten bei Klandt bedanken, dass er nicht in Rückstand geriet. Der Keeper tauchte bei einem Kopfball von Burkhardt aus sechs Metern blitzschnell ab und blieb auch wenig später im Duell mit Gueye Sieger (55.).

Auf der Gegenseite zeigte sich auch Stuckmann bei einem gefährlichen Kopfball des Ex-Aacheners Klitzpera auf dem Posten (56.), doch diese Gelegenheit konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Gäste das Kommando ganz klar übernommen hatten. Gueye nagelte die Kugel nach einer prima Kombination an den Pfosten (61.), danach zeigte Klandt gegen Kratzs direkten Freistoß eine weitere Glanztat und sich auch Sekunden später bei Gueyes Kopfball auf dem Posten (64.).

Von außen versuchte Boysen mit einem Doppelwechsel auf die Unterlegenheit seiner Elf einzuwirken, brachte Junior Ross und Orahovac für Bouhaddouz und Munteanu (70.). Eine gute Maßnahme, den urplötzlich war es vorbei mit der Dominanz der Krüger-Schützlinge.

Voigts Treffer nach Gjasulas Flanke - der Verteidiger nickte vom rechten Fünfereck ein - kam dennoch wie aus dem Nichts und stellte den Spielverlauf in den zweiten 45 Minuten vollkommen auf den Kopf (76.). Was die Gäste freilich bald wieder reparierten: Nach einem Freistoß von Fiel von der rechten Seite war Auer am zweiten Pfosten aus vier Metern ebenfalls per Kopf zur Stelle (81.)

Beide Teams suchten den Sieg: Gjasula scheiterte mit einem famos gezirkelten Freistoß an der Klasse-Tat von Stuckmann (88.), wie auf der anderen Seite auch Fiel mit einem Distanzschuss an Klandt (89.).

Spieler des Spiels

Patric Klandt Tor

1
Tore und Karten

1:0 Voigt (76', Kopfball, J. Gjasula)

1:1 Auer (81', Kopfball, Fiel)

FSV Frankfurt

Klandt 1 - C. Müller 4,5 , Klitzpera 3,5, Husterer 3,5, Voigt 2,5 - Lagerblom 3,5, J. Gjasula 3,5, Gallego 4 , V. Munteanu 4,5 - Cidimar 4,5, Bouhaddouz 4

Aachen

Stuckmann 2,5 - M. Casper 3,5, N. Herzig 3, Olajengbesi 3 , Jepsen 3 - Burkhardt 3,5 , Adlung 4,5 , Kratz 4 , Fiel 3,5, Gueye 3 - Auer 4

Schiedsrichter-Team

Christian Bandurski Oberhausen

2
Spielinfo

Stadion

Frankfurter Volksbank-Stadion

Zuschauer

3.168

Bereits am Freitag gastiert der FSV Frankfurt beim FC St. Pauli. Einen Tag später empfängt Alemannia Aachen Rot-Weiß Oberhausen.