2. Bundesliga 2009/10, 2. Spieltag
14:39 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
Delura
Bielefeld

14:47 - 60. Spielminute

Tor 0:1
Federico
Kopfball
Vorbereitung Delura
Bielefeld

14:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
Langen
für Stieber
Koblenz

14:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
J. Rahn
für N. Kuqi
Koblenz

14:50 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Risgaard
für Halfar
Bielefeld

14:59 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Janjic
für Delura
Bielefeld

14:59 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Koblenz)
C. Müller
für Wiblishauser
Koblenz

15:00 - 73. Spielminute

Tor 0:2
Janjic
Kopfball
Vorbereitung Katongo
Bielefeld

15:09 - 80. Spielminute

Tor 1:2
S. Kuqi
Kopfball
Vorbereitung J. Rahn
Koblenz

15:12 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Kucera
für Federico
Bielefeld

15:11 - 84. Spielminute

Tor 2:2
Lense
Rechtsschuss
Vorbereitung J. Rahn
Koblenz

15:13 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Janjic
Bielefeld

15:14 - 86. Spielminute

Tor 3:2
S. Kuqi
Kopfball
Vorbereitung Geißler
Koblenz

KOB

BIE

Koblenz dreht die Partie gegen Bielefeld

Shefki Kuqi schockt die Arminia

Shefki Kuqi und André Mijatovic im Kopfball-Duell

Doppelpack: Shefki Kuqi setzt sich im Kopfball-Duell gegen André Mijatovic durch. picture-alliance

TuS-Trainer Uwe Rapolder änderte sein Team nach der 0:2-Niederlage bei 1860 München auf zwei Positionen: Für Hudec (Knöchelbruch) und Everson begannen Ndjeng und Stieber.

Keine Änderung dagegen bei Arminia Bielefeld. Trainer Thomas Gerstner schickte exakt die Elf auf das Feld, die am Montag 3:1-Heimsieg gegen Hansa Rostock siegte.

Die Arminia spielte zu Beginn zielstrebig nach vorne und hatte auch die erste Tormöglichkeit, als Delura sich rechts durchsetzte und auf den zweiten Pfosten flankte, wo Katongo aus sieben Metern freistehend über den Kasten zielte (3.). Eine Unachtsamkeit von Kauf führte zur ersten Chance der TuS. Njazi Kuqi klaute dem Arminen-Sechser den Ball 25 Meter vor dem Tor, doch der TuS-Angreifer verzog den Schuss und konnte so den Bielefelder Fehler nicht nutzen (13.).

Der 2. Spieltag

Noch vor der Pause hatte Pavel Forth mehrmals die Möglichkeit zur Gäste-Führung. Nach 20 Minuten knallte der Neuzugang von Slavia Prag den Ball an den Pfosten. Nach gut einer halben Stunde fand der Tscheche zweimal seinen Meister in Yelldell, der jeweils glänzend reagierte (35.).

Nach der Pause übernahm die TuS die Initiative, doch den ersten Treffer machten die Arminen. Delura vernaschte einmal mehr Wiblishauser, flankte in der Mitte, wo Federico die Verwirrung der TuS mit dem Kopf nutzen konnte (60.).

Und Bielefeld legte nach. Katongo umspielte Lense am linken Streifen und bediente mit einer mustergültigen Flanke Janjic, der fast unbedrängt einköpfte (73.).

Als die Arminia schon wie der sichere Sieger aussah, drehte die TuS auf. Und wie! Der eingewechselte Rahn flankte auf Shefki Kuqi, der per Kopf vollstreckte (80.). Nur vier Minuten später der Ausgleich: Nach einer Ecke verlängerte erneut Rahn auf Lense, der aus kurzer Distanz den Ball im Netz versenkte (84.). Bis zum Siegtreffer dauerte es gar nur zwei Minuten. Geißler brachte eine weite Flanke in den Strafraum, wo Eilhoff und Fischer nicht gut aussahen, aber Shefki Kuqi mit einer Bogenlampe seinen zweiten Treffer erzielte (86.).

Spieler des Spiels

Shefki Kuqi Sturm

2
Tore und Karten

0:1 Federico (60', Kopfball, Delura)

0:2 Janjic (73', Kopfball, Katongo)

1:2 S. Kuqi (80', Kopfball, J. Rahn)

2:2 Lense (84', Rechtsschuss, J. Rahn)

3:2 S. Kuqi (86', Kopfball, Geißler)

Koblenz

Yelldell 3 - Lense 3,5 , Mavric 3,5, Ndjeng 3, Wiblishauser 4,5 - Man. Hartmann 3,5, Melinho 3, N. Kuqi 4,5 , Geißler 3, Stieber 4 - S. Kuqi 2

Bielefeld

Eilhoff 3,5 - Lamey 3,5, Mijatovic 4, N. Fischer 5, Feick 4 - Kauf 4, Delura 3 , Federico 3 , Halfar 4 , Katongo 2,5 - Fort 4,5

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

2
Spielinfo

Stadion

Stadion Oberwerth

Zuschauer

8.635

Koblenz spielt am kommenden Freitag bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf, Bielefeld erwartet den FC Augsburg Samstagmittag in der Schüco-Arena.