2. Bundesliga 2009/10, 1. Spieltag
13:57 - 23. Spielminute

Tor 1:0
Se. Radu
Rechtsschuss
Vorbereitung Shao
Cottbus

13:58 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Shao
Cottbus

14:01 - 27. Spielminute

Tor 1:1
Thurk
Linksschuss
Augsburg

14:21 - 45. + 3 Spielminute

Tor 2:1
Bittroff
rechte Schulter
Vorbereitung Shao
Cottbus

14:20 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Sinkala
Augsburg

14:38 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Brinkmann
für Bellinghausen
Augsburg

14:55 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Torghelle
für da Costa
Augsburg

14:55 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Traoré
für Kapllani
Augsburg

14:57 - 63. Spielminute

Tor 3:1
Jula
Linksschuss
Vorbereitung Bittroff
Cottbus

15:17 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Petersen
für Se. Radu
Cottbus

15:20 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Kukielka
für Miatke
Cottbus

15:24 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Cottbus)
Sokolenko
für Jula
Cottbus

FCE

FCA

Augsburg ohne Durchschlagskraft - Cottbus engagiert

Radu entfacht die Leidenschaft

Alexander Bittroff (re.) lässt Simon Jentzsch keine Abwehrchance.

Das 2:1: Alexander Bittroff (re.) lässt Simon Jentzsch im FCA-Tor keine Abwehrchance. picture alliance

Cottbus erreichte durch einen 3:1-Auswärtssieg beim 1. FC Magdeburg die zweite Runde im DFB-Pokal. Trainer Claus-Dieter Wollitz änderte nach diesem Erfolg sein Team zum Liga-Auftakt auf zwei Positionen: Tremmel, der sich doch für einen Verbleib beim FCE entschieden hatte, erhielt im Tor den Vorzug vor Hirschfeld. Zudem spielte Kurth für den angeschlagenen Rost vor der Abwehr. Augsburg feierte einen 2:1-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt. Mit drei Umstellungen ging Trainer Jos Luhukay die Partie in Cottbus an: Der verletzte Sukalo (Kreuzbandriss), Werner und Szabics wurden von Bellinghausen, da Costa und Kapllani ersetzt.

Ohne großes Abtasten starteten der Bundesliga-Absteiger und der Topfavorit in das Schlagerspiel des ersten Spieltages. Cottbus begann, wie von Trainer Claus-Dieter Wollitz angekündigt, aggressiv und offensiv - und auch mit flüssigen Kombinationen. Eine der schnell vorgetragenen Aktionen hätte fast zum 1:0 geführt, doch der freigespielte Kurth scheiterte alleine vor FCA-Torwart Jentzsch (8.). Augsburg versuchte das Spiel an sich zu ziehen, Energie präsentierte sich aber in den entscheidenden Zweikämpfen etwas entschlossener.

1. Spieltag

Nach der flotten Anfangsviertelstunde blieb vieles Stückwerk - auf beiden Seiten. Fehlpässe und Fouls störten den Spielfluss. Ein gelungener Spielzug brachte in der 23. Minute Shao in Position. Der setzte den Ball zunächst an den Innenpfosten, Radu reagierte aber schnell und erzielte die Führung. Augsburg zeigte sich nicht geschockt, zog routiniert sein Spiel auf, wurde aber beim Ausgleich von Cottbus beschenkt. Thurk profitierte von einem Missverständnis zwischen Torwart Tremmel und Mitreski.

In der Folge hatten die Gäste die klareren Aktionen und mehr vom Spiel, doch die Energie-Defensive stand sicher und ließ keine Möglichkeiten zu. Shao (35.) und Jula (39.) hatten sogar Schusschancen, ließen aber das Zielwasser vermissen. Dennoch klappte es mit dem 2:1 für Cottbus noch vor der Pause. Sinkala stoppte ein Solo von Bittroff, der Youngster drückte die anschließende Freistoßflanke von Shao ins Tor.

Mit Brinkmann für Bellinghausen ging Augsburg in die zweite Hälfte, am Spielgeschehen indes änderte sich wenig. Die Fuggerstädter versuchten geduldig den Abwehrriegel der Lausitzer zu knacken, doch weder da Costa (47.) noch Thurk (51.) vermochten die sich bietenden wenigen Lücken im Energie-Abwehrverbund zu nutzen.

Nach gut einer Stunde erhöhte Jos Luhukay das Risiko und schickte mit Traore und Torghelle zwei frische Offensivkräfte auf das Feld, der Schuss ging aber nach hinten los. In der Abwehr noch nicht sortiert, konnte Bittroff bis zur Torauslinie vordringen, Jula donnerte den Rückpass unter die Latte - 3:1. Nur kurz später landete ein Kopfball von Burca am Querbalken des FCA-Tores. In der Schlussphase zeigte sich Augsburg bemüht, hatte aber keine echten Torchancen. So blieb es beim 3:1 für Energie.

Spieler des Spiels

Alexander Bittroff Abwehr

2
Tore und Karten

1:0 Se. Radu (23', Rechtsschuss, Shao)

1:1 Thurk (27', Linksschuss)

2:1 Bittroff (45' +3, rechte Schulter, Shao)

3:1 Jula (63', Linksschuss, Bittroff)

Cottbus

Tremmel 4 - Angelov 3, Brzenska 3, Mitreski 4, Bittroff 2 - Kurth 2,5, Burca 3, Shao 2,5 , Miatke 3 - Se. Radu 3 , Jula 2,5

Augsburg

Jentzsch 2,5 - Reinhardt 4,5, Möhrle 4,5, de Roeck 4, Bellinghausen 4,5 - Sinkala 4 , M. Ndjeng 4, Mölzl 4, da Costa 4 - Kapllani 5 , Thurk 2,5

Schiedsrichter-Team

Markus Wingenbach Mainz

2,5
Spielinfo

Stadion

Stadion der Freundschaft

Zuschauer

13.600

Cottbus ist am kommenden Freitag zu Gast beim MSV Duisburg, Augsburg erwartet Rot-Weiß Oberhausen am Sonntag.