3. Liga Analyse

3. Liga 2008/09, 32. Spieltag
14:11 - 10. Spielminute

Tor 1:0
Zellner
Rechtsschuss
Vorbereitung Beigang
Regensburg

14:22 - 21. Spielminute

Gelbe Karte
Saba
Bayern II

14:26 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Brysch
Regensburg

14:30 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Badstuber
Kopfball
Vorbereitung Ekici
Bayern II

15:14 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Würll
für S. Jarosch
Regensburg

15:17 - 60. Spielminute

Tor 1:2
T. Müller
Rechtsschuss
Vorbereitung Sikorski
Bayern II

15:18 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Benede
für Ekici
Bayern II

15:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Fleischer
für Beigang
Regensburg

15:27 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Heinze
für Fürstner
Bayern II

15:32 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
D. Schmid
für Romminger
Regensburg

15:34 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Heinze
Bayern II

15:34 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Rohracker
für Rieß
Bayern II

REG

FCB

Erste Jahn-Heimniederlage seit dem 18. März

Thomas Müller sorgt für den FCB-Sieg

Beide Teams waren unter der Woche jeweils in Nachholspielen im Einsatz. Jahn-Coach Markus Weinzierl nahm im Vergleich zum 1:1-Auswärtsremis bei den Stuttgarter Kickers drei personelle Änderungen vor: Jarosch ersetzte den Gelb-gesperrten Hiemer im Mittelfeld. Das Sturmduo bildeten Beigang und Jürgen Schmid, die für den fiebergeschwächten Stoilov und Würll aufliefen. Der Übungsleiter der Bayern-Reserve, Hermann Gerland, baute seine Anfangself nach dem 2:0-Heimsieg über Wuppertal auf zwei Positionen um: Rieß rustschte für Kakoko in die Mannschaft, zudem musste Stammtorwart Kraft (Rückenprobleme) kurzfristig durch Riedmüller ersetzt werden.

In einer munteren Anfangsphase setzte Jahn Regensburg die ersten Ausrufezeichen. Nachdem Zellner bereits in der 2. Minute einen Freistoß über das Bayern-Gehäuse gesetzt hatte, zeigte sich der Ex-Pirmasenser in der 10. Spielmunte zielsicherer, als er nach einer Einzelaktion FCB-Keeper Riedmüller überwinden konnte. Auch in der Folge blieben die Oberpfälzer das aktivere Team, das sich auch in der Vorwärtsbewegung engagiert zeigte.

Dennoch konnten nach knapp einer halben Stunde die Gäste von der Isar ausgleichen: Badstuber verwertete hierbei eine Freistoß-Vorlage von Ekici mit dem Kopf (28.). Mit diesem Resultat ging es, trotz einiger Regensburger Bemühungen wieder vorzulegen, auch in die Kabinen.

Der 32. Spieltag

Wie im ersten Durchgang gehörte die Anfangsphase der zweiten Hälfte erneut dem Jahn. Doch, auch wenn die Weinzierl-Elf erneut zunächst die besseren Möglichkeiten hatte und zielstrebiger nach vorne spielte, ging nun der FCB in Führung: Nach Zuspiel von Sikorski lief Goalgetter Thomas Müller aufs Tor zu, umspielte Jahn-Keeper Sattelmaier und netzte ein (62.).

Die Oberpfälzer warfen in der Folge noch einmal alles nach vorne, hatten jedoch etwa bei einem Kopfball des aufgerückten Brysch Pech, als das Spielgerät nur am Pfosten landete (73.). So blieb es beim Auswärtserfolg der somit numehr dreimal in Folge siegreichen "kleinen" Bayern, die an Kickers Emden vorbei auf Platz fünf in der Tabelle springen.

Tore und Karten

1:0 Zellner (10', Rechtsschuss, Beigang)

1:1 Badstuber (28', Kopfball, Ekici)

1:2 T. Müller (60', Rechtsschuss, Sikorski)

Regensburg

Sattelmaier 3,5 - Bambara 3,5, Brysch 3,5 , Maul 3,5, Binder 2,5 - Zellner 3 , Schlauderer 3, S. Jarosch 4,5 , Romminger 4 - Beigang 4 , J. Schmid 3,5

Bayern II

Riedmüller 3 - Schürf 4, Schütz 3 , Saba 4,5 , Kopplin 3,5 - Badstuber 2 , Fürstner 3,5 , Rieß 3,5 , Ekici 4 - T. Müller 3 , Sikorski 3

Schiedsrichter-Team

Christian Schößling Leipzig

2
Spielinfo

Stadion

Städtisches Jahnstadion

Zuschauer

6.200

Jahn Regensburg gastiert am kommenden Freitag bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart. Die "kleinen" Bayern genießen am kommenden Spieltag wieder Heimrecht und empfangen Sonntags Erzgebirge Aue.