3. Liga Analyse

3. Liga 2008/09, 27. Spieltag
14:19 - 19. Spielminute

Tor 1:0
Cannizzaro
Rechtsschuss
Vorbereitung Cinaz
Erfurt

14:25 - 26. Spielminute

Tor 2:0
Cinaz
Kopfball
Vorbereitung Rockenbach da Silva
Erfurt

14:55 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Halet
für Sieger
Düsseldorf

14:55 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Terodde
für Kadah
Düsseldorf

14:58 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Hauswald
für Semmer
Erfurt

15:21 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Heidinger
für Jovanovic
Düsseldorf

15:24 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
N. Loose
für Rockenbach da Silva
Erfurt

15:30 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Ströhl
für Cannizzaro
Erfurt

ERF

F95

Dämpfer für Düsseldorf im Aufstiegsrennen

Cannizzaro und Cinaz besorgen drei Punkte

Rot-Weiß Erfurts Trainer Karsten Baumann nahm im Vergleich zum 0:0-Unentschieden gegen Aalen eine Änderung seiner Startelf vor: Hauswald pausierte für Pinske.

Fortuna-Coach Norbert Meier sah nach dem 0:0 gegen Aue keinen Handlungsbedarf und beließ es bei der selben Aufstellung.

Beide Teams starteten zaghaft in die Partie und wollten den Gegner erst einmal abtasten und so war in den Anfangsminuten noch keine klare Dominanz einer der beiden Mannschaften zu erkennen. Erst nach einer knappen Viertelstunde wurde das Spiel interessanter, als Erfurt wie aus dem Nichts den 1:0-Führungstreffer erzielte. Cinaz setzte Cannizzaro gut in Szene, so dass dieser nur noch einschieben musste (18.). Erfurt setzte kurz danach noch einen oben drauf: Nach einem Freistoß gelang dem Vorbereiter des 1:0 nun selbst ein Treffer: Cinaz erhöhte in der 25. Spielminute zur Überraschung der geschockten Düsseldorfer auf 2:0. Die Fortuna fand in der ersten Hälfte kein Mittel mehr gegen die motivierten Erfurter und diese schienen sich mit der Zwei-Tore-Führung vorerst zufrieden zu geben.

3. Liga, 27. Spieltag

Auch in den zweiten 45 Minuten änderte sich nichts: Rot-Weiß Erfurt ließ wenig Möglichkeiten für die Düsseldorfer zu, die keinen Weg durch die gut stehende Abwehr der Hausherren fanden. Zwar versuchte es die Fortuna immer wieder mit hohen Bällen in den Strafraum der Rot-Weißen, doch Keeper Orlishausen konnte die unplatzierten Hereingaben ein ums andere Mal aus der Luft pflücken. Da die Baumann-Elf ihre Führung nur verwaltete, waren Offensivaktionen Mangelware. So gewann RWE nach einer konsequenten Leistung verdient gegen die oft ratlosen Gäste.

Tore und Karten

1:0 Cannizzaro (19', Rechtsschuss, Cinaz)

2:0 Cinaz (26', Kopfball, Rockenbach da Silva)

Erfurt

Orlishausen 2 - Schnetzler 3,5, Pohl 2,5, Möckel 2,5 , Pinske 3 - Pagenburg 4, Stenzel 2,5, Cinaz 2 , Semmer 4 - Cannizzaro 3 , Rockenbach da Silva 2,5

Düsseldorf

Melka 4 - Cebe 4,5, Palikuca 5, Langeneke 4, Hergesell 4,5 - Lambertz 4 , Sieger 5 , Christ 5, Caillas 3,5 - Jovanovic 4,5 , Kadah 5

Schiedsrichter-Team

Tobias Christ Münchweiler

3
Spielinfo

Stadion

Steigerwaldstadion

Zuschauer

7.349

Erfurt spielt am kommenden Samstag auswärts in Unterhaching und Düsseldorf empfängt ebenfalls am Samstag die Kickers aus Emden.