3. Liga Analyse

14:07 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Agyemang
Linksschuss
Vorbereitung Curri
Aue

15:16 - 16. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Schaschko
für T. Schulz
Haching

14:20 - 20. Spielminute

Gelbe Karte
Zillner
Haching

14:20 - 20. Spielminute

Gelbe Karte
Copado
Haching

14:35 - 35. Spielminute

Tor 1:1
O. Fink
Rechtsschuss
Vorbereitung A. Fink
Haching

14:58 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Baltes
für Glasner
Aue

15:06 - 52. Spielminute

Gelbe Karte
O. Fink
Haching

15:22 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Rathgeber
für Copado
Haching

15:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Cimen
für S. Müller
Aue

15:33 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Bouhaddouz
für Hochscheidt
Aue

15:41 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Balkan
für Villar
Haching

AUE

UHA

3. Liga

Punkteteilung in Aue

Wenig Aufregung im Erzgebirgsstadion

Punkteteilung in Aue

Bei Erzgebirge Aue krempelte Trainer Heiko Weber gegenüber dem 0:1 im Nachholspiel gegen Werder Bremen II sein Team gründlich um: In der Abwehr kamen Hochscheidt und Paulus für Cimen und Schaffrath (Gelbsperre) zum Einsatz. Hochscheidts Platz im Mittelfeld nahm Curri nach abgesessener Sperre ein, zudem wurde Müller durch Baltes ersetzt. Im Sturm lief Glasner für Bouhaddouz auf.

Hachings Trainer Ralph Hasenhüttl beließ es gegenüber dem 1:0 gegen Jahn Regensburg am letzten Wochenende bei zwei Änderungen: Hain kam für den gesperrten Konrad und der wiedergenesene Villar für Balkan.

3. Liga, 27. Spieltag

Die Auer gingen schon nach wenigen Minuten in Führung: Curri flankte in den Hachinger Strafraum, wo Agyemang seinen Gegenspieler Schulz stehen ließ und aus acht Metern vollstreckte (7.). Ein früher Treffer, der aber dem Spiel nicht gut tat. Die Oberbayern zeigten sich von dem frühen Rückstand stark beeindruckt, die Auer konnten ihrerseits aus der Schwäche des Gegners kein Kapital schlagen.

Etwa nach einer halben Stunde Spielzeit wurde Unterhaching stärker und wurde schnell mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Der war allerdings stark von einem Fehler der Auer begünstigt: Hensel spielte den Ball versehentlich zu Anton Fink, der passte zum mitlaufenden Oliver Fink - und der Ball zappelte im Netz (35.)

Nach der Pause suchten zunächst beide Teams ihre Chance, wobei die Gäste sich ein leichtes Chancenplus erarbeiteten. Aue-Keeper Männel war ein ums andere Mal gefordert und half kräftig mit, das Remis zu verteidigen. Als ein weiterer Treffer aber ausblieb, schienen sich beide Teams zunehmend mit der Punkteteilung zufrieden zu geben und spielten die Partie ohne große Aufreger zu Ende.

Tore und Karten

1:0 Agyemang (7', Linksschuss, Curri)

1:1 O. Fink (35', Rechtsschuss, A. Fink)

Aue

Männel 4 - Mar. Stark 3,5, Kos 2, Paulus 2,5 , Klingbeil 3 - S. Müller 3,5 , Hensel 4,5 , Curri 3, Hochscheidt 4 - Agyemang 4 , Glasner 5

Haching

Kampa 3 - Susak 3 , Bucher 3, Hain 3, T. Schulz 6 - O. Fink 2,5 , Tyce 3, Villar 4 , Zillner 3,5 - Copado 4,5 , A. Fink 4

Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

2
Spielinfo

Stadion

Erzgebirgsstadion

Zuschauer

6.300

Am kommenden Samstag muss Aue in Sandhausen antreten, während die SpVgg Unterhaching im Heimspiel Rot-Weiß Erfurt empfängt.