3. Liga Analyse

14:42 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Mayer
Burghausen

15:00 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Oslislo
für Grübl
Burghausen

15:06 - 51. Spielminute

Tor 0:1
Cappek
Rechtsschuss
Vorbereitung Oslislo
Burghausen

15:09 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Böcher
für Mayer
Burghausen

15:13 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
S. Ristic
für C. Haas
Sandhausen

15:13 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Boskovic
für Leandro
Sandhausen

15:17 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Lastovka
Burghausen

15:26 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Schultz
für Calamita
Burghausen

15:31 - 77. Spielminute

Tor 1:1
Öztürk
Rechtsschuss
Vorbereitung R. Pinto
Sandhausen

15:38 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
N. Müller
für Mintzel
Sandhausen

15:43 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Oslislo
Burghausen

SAN

BUR

3. Liga

Emre Öztürk bestraft Wacker

Ausgleich in der Schlussphase

Emre Öztürk bestraft Wacker

Beim SV Sandhausen konnte Torhüter Gurski nach überstandenen Schulterproblemen wieder zwischen den Pfosten stehen, Ersatzmann Hoffmeister nahm wieder auf der Bank Platz. Ansonsten vertraute Trainer Gerd Dais exakt dem Team, das am vergangenen Wochenende mit 3:1 gegen Unterhaching gewann. Dagegen nahm sein Gegenüber Günter Güttler drei Veränderungen gegenüber dem 0:0 gegen Offenbach im Nachholspiel am Dienstag vor: In der Abwehr wurde Böcher durch Mayer ersetzt. Zudem kehrte Schmidt nach abgesessener Sperre für Matiasovitis in die Startelf zurück und Grübl begann für Schultz.

Es waren noch keine drei Minuten gespielt, da zappelte der Ball schon im Netz der Burghauser. Doch Schiedsrichter Tino Wenkel verweigerte dem Treffer wegen Abseitsstellung des Schützen Emre Öztürk seine Anerkennung. Nach diesem Aufreger übernahmen zunächst die Gäste das Kommando und hatten durch Cappek in der 9. Minute eine gute Chance, doch Gurski konnte den Ball noch zur Ecke lenken. Doch anschließend verflachte die Partie zusehends. Nur noch eine gute Chance für Sandhausen durch einen Kopfball von Haas (20.) sorgte unter den Zuschauern für Erwärmung.

3. Liga, 26. Spieltag

Zur Halbzeit bewies Burghausens Trainer Günter Güttler ein glückliches Händchen: Der von ihm für für Grübl eingewechselte Oslislo leitete, kaum auf dem Platz, die Führung für Wacker ein: Seinen Pass auf Cappek konnte dieser zum 0:1 nutzen. Sandhausen musste nun das Spiel offener gestalten, so dass Wacker zu Konterchancen kam. Mit diesen sorgten die Gäste aber weiter für größere Torgefahr als die Sandhauser. So hätte in der 75. Minute Schmidt alles klar machen können, doch sein Schuss traf nur die Querlatte.

Das rächte sich zwei Minuten später: Eine Ecke der Dais-Elf landete bei Emre Öztürk und der traf aus elf Metern Entfernung doch noch zum Ausgleich. Der Rückschlag schien Wacker aus dem Konzept zu werfen und die Defensive bekam es nun mit heftigen Attacken der Heimmannschaft zu tun. Zählbares sprang dabei aber nicht mehr heraus, und Wacker rettete den einen Punkt noch über die Zeit.

Tore und Karten

0:1 Cappek (51', Rechtsschuss, Oslislo)

1:1 Öztürk (77', Rechtsschuss, R. Pinto)

Sandhausen

Gurski 3,5 - Bindnagel 3, Göttlicher 3,5, Eberlein 3,5, P. Kirsch 4 - Kolb 3, R. Pinto 2, Leandro 4,5 , Mintzel 2,5 - C. Haas 4 , Öztürk 2

Burghausen

Riemann 4 - Lastovka 2,5 , Hertl 2,5, C. Buchner 2,5, Mayer 5 - Ro. Schmidt 3, Grübl 4 , Mitterhuber 3,5, Calamita 4 - T. Kurz 5, Cappek 2,5

Schiedsrichter-Team

Tino Wenkel Göttingen

4
Spielinfo

Stadion

Hardtwaldstadion

Zuschauer

1.450

Beide Teams müssen bereits unter der Woche zu Nachholpartien antreten. Sandhausen erwartet am Dienstag die Stuttgarter Kickers und Burghausen hat mittwochs Union Berlin zu Gast.