3. Liga Analyse

14:15 - 16. Spielminute

Gelbe Karte
Kacani
Stuttg. Kick.

14:21 - 18. Spielminute

Rote Karte
Curri
Aue

14:42 - 42. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
S. Müller
für Glasner
Aue

14:59 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Stuttg. Kick.)
Tucci
für Kacani
Stuttg. Kick.

15:03 - 49. Spielminute

Gelbe Karte
Steinle
Stuttg. Kick.

15:11 - 56. Spielminute

Tor 0:1
Traut
Rechtsschuss
Stuttg. Kick.

15:13 - 59. Spielminute

Gelbe Karte
Tucci
Stuttg. Kick.

15:15 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Stuttg. Kick.)
Köpf
für Steinle
Stuttg. Kick.

15:14 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Agyemang
für Hochscheidt
Aue

15:17 - 62. Spielminute

Gelbe Karte
Traut
Stuttg. Kick.

15:18 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Cimen
Aue

15:25 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Aue)
Baltes
für Cimen
Aue

15:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Stuttg. Kick.)
Parmak
für Traut
Stuttg. Kick.

15:34 - 78. Spielminute

Tor 0:2
Tucci
Rechtsschuss
Vorbereitung Landeka
Stuttg. Kick.

15:35 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Männel
Aue

AUE

SVK

3. Liga

Erster Auswärtssieg für Kickers

Dämpfer für dezimierte Auer

Erster Auswärtssieg für Kickers

Bei Erzgebirge Aue musste Teammanager Heiko Weber gegenüber dem klaren 5:0 gegen Jena auf den dreifachen Torschützen Lukunku verzichten, für den Cimen ins Team rückte. Auf der anderen Seite stellte Trainer Edgar Schmitt seine Anfangsformation im Vergleich zum 0:2 in Düsseldorf vor vier Wochen auf vier Positionen um: Ortlieb ersetzte auf der linken Abwehrseite Härter. Landeka kam für Reiß, anstatt des gelbgesperrten Rosen lief Gambo auf und im Sturm spielte Traut für Galm.

Die erste Halbzeit plätscherte eher lustlos für sich hin. Für große Aufregung sorgte nur ein Vorfall in der 18. Minute: Nachdem Curri mit gestrecktem Bein im Mittelkreis gegen Traut vorging, zeigte Schiedsrichter Markus Pflaum nach kurzer Beratung mit seinen Assistenten die Rote Karte und musste sich daraufhin heftige Pfiffe der Auer Fans gefallen lassen. Jedoch konnten die Kickers aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen und die Sachsen waren sogar auch in Unterzahl eher noch die aktivere Elf.

Der 25. Spieltag

Doch nach dem Seitenwechsel erhöhten die Schwaben den Druck. Nachdem zunächst Gambo nach einer Freistoßsituation nur einen Tick zu spät kam (53.), war Traut in der 57. Minute zur Stelle und schoss einen Abpraller aus 20 Metern Entfernung zur Führung für die Gäste ins Netz.

Nun war richtig Feuer in der Partie. Chancen auf beiden Seiten waren in der Folge zu verzeichnen, die Entscheidung fiel schließlich in der Schlussphase, allerdings unter leicht kuriosen Umständen: Tucci schloss in der 80. Minute einen Konter der Stuttgarter mit einem Treffer ab, der wegen Abseitsstellung erst kurzzeitig nicht gegeben wurde. Dann aber entschied sich das Schiedsrichtergespann doch um und zog sich somit erneut den Unmut der Auer Fans zu.

Tore und Karten

0:1 Traut (56', Rechtsschuss)

0:2 Tucci (78', Rechtsschuss, Landeka)

Aue

Männel 3,5 - Hochscheidt 4,5 , Kos 2,5, Klingbeil 4, Schaffrath 3,5 - Cimen 4,5 , Mar. Stark 4, Curri , Feick 4 - Glasner 5 , Hensel 3,5

Stuttg. Kick.

Salz 2 - Steinle 3,5 , Mann 3, Traub 3, Gentner 3 - Traut 2 , Ortlieb 3,5, Deigendesch 3,5, Gambo 3, Landeka 2,5 - Kacani 4,5

Schiedsrichter-Team

Markus Pflaum Hallstadt

4
Spielinfo

Stadion

Erzgebirgsstadion

Zuschauer

6.800

Die Erzgebirgler waren anschließend nicht mehr in der Lage, noch einmal dagegenzuhalten und mussten damit schon die vierte Heimniederlage hinnehmen. Für die Stuttgarter war es der erste Auswärtssieg, sie bleiben aber vor der Nachholpartie am Mittwoch in Unterhaching dennoch am Tabellenende hängen. Aue muss bereits am kommenden Dienstag in Aalen antreten.