3. Liga Analyse

3. Liga 2008/09, 24. Spieltag
14:35 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Perthel
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Menga
Bremen II

14:38 - 21. Spielminute

Gelbe Karte
Orlishausen
Erfurt

14:40 - 22. Spielminute

Tor 1:1
Cannizzaro
Kopfball
Vorbereitung Pagenburg
Erfurt

14:55 - 38. Spielminute

Tor 2:1
Menga
Linksschuss
Bremen II

14:55 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Oehrl
Bremen II

15:17 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
D. Wolf
für Judt
Erfurt

15:25 - 49. Spielminute

Gelbe Karte
Schnetzler
Erfurt

15:37 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Perthel
Bremen II

15:40 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Erfurt)
Semmer
für Hauswald
Erfurt

15:40 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Testroet
für Granskov-Hansen
Bremen II

15:45 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Kruse
für Perthel
Bremen II

16:01 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen II)
Ronneburg
für Ikeng
Bremen II

16:02 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Stallbaum
Bremen II

BRE

ERF

Werder Bremen II entscheidet erstes Pflichtspiel 2009 für sich

Menga trifft bei seinem Debüt

Für das U23-Team des Bundesligaelften startete nach zuvor drei ausgefallenen Partien das Pflichtspieljahr 2009. Werder-Coach Thomas Wolter brachte dabei in seiner Startelf mit Begeorgi, Ikeng und Menga alle drei Winter-Neuzugänge der Norddeutschen. Erfurts Trainer Karsten Baumann setzte im Vergleich zum 1:1-Derbyremis in Jena vom 22. Spieltag auf Pohl und Thorsten Judt für Möckel und Peßolat in seiner Anfangsformation.

Die Partie auf Platz 11 des Weserstandions begann mit etwa 15 Minuten Verspätung, da noch die Ankunft einiger anreisender RWE-Fans abgewartet wurde. Vor dennoch nur handverlesenen 400 Zuschauern war Werder zunächst wacher, konnte allerdings einige Halbchancen nicht in einen Torerfolg ummünzen. In der 8. Minute hatten auch die Gäste aus der thüringieschen Landeshauptstadt eine erste gute Chance, doch Pagenburgs Versuch konnte von der Werder-Abwehr auf der Linie geklärt werden.

Ansonsten tat sich wenig bis zur 21. Minute. Dann allerdings entschied Referee Kuno Fischer auf Foulelfmeter gegen Orlishausen. Perthel verwandelte diesen zur 1:0-Führung für Werder (22.). Erfurt zeigte sich davon aber keineswegs geschockt. Zwei Minuten später bereits brachte RWE-Goalgetter Cannizzaro die mitgereisten Erfurter Fans mit seinem zehnten Saisontreffer zum Jubeln (24.). Im weiteren Spielverlauf zeigte sich die Baumann-Elf zwar feldüberlegen, doch die erneute Führung für Werder erzielte Menga bei seinem Pflichtspieldebüt(39.).

Nach Wiederanpfiff kamen zunächst die Gastgeber besser zurück in die Partie, ohne allerdings zu großen Torgelegenheiten zu kommen. Ab Mitte des zweiten Durchgangs erkämpfte sich Erfurt wieder ein spielerisches Übergewicht und hatte in der Folge auch Möglichkeiten durch den Ex-Nürnberger Pagenburg (70.) und wiederum Torjäger Cannizzaro, dessen Schuss allerdings knapp am Werder-Gehäuse vorbeistrich (80.). Da die Bremer in der Schlussphase nichts mehr anbrennen ließen, stand im ersten Spiel von Werders Zweiten im Jahr 2009 der erste Sieg.

Der 24. Spieltag

Tore und Karten

1:0 Perthel (20', Foulelfmeter, Linksschuss, Menga)

1:1 Cannizzaro (22', Kopfball, Pagenburg)

2:1 Menga (38', Linksschuss)

Bremen II

Mielitz 3 - Holsing 3, Stallbaum 2 , Andersen 3, Begeorgi 2,5 - Ikeng 3 , Oehrl 3,5 , Feldhahn 3, Perthel 3 - Menga 2 , Granskov-Hansen 3,5

Erfurt

Orlishausen 3 - Schnetzler 3 , N. Loose 4, Pohl 4, Pinske 3,5 - Hauswald 3,5 , Cinaz 3 , Judt 4 , Rockenbach da Silva 3 - Pagenburg 3,5, Cannizzaro 3

Schiedsrichter-Team

Kuno Fischer Leer

5
Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

Zuschauer

400

Am nächsten Spieltag tritt Bremen II am Freitagabend bei Aufsiegsaspirant Kickers Emden an. Rot-Weiß Erfurt empfängt einen Tag später den SC Paderborn im heimischen Steigerwaldstadion.