3. Liga Analyse

3. Liga 2008/09, 24. Spieltag
19:31 - 26. Spielminute

Spielerwechsel (Emden)
Cannata
für Unger
Emden

19:31 - 26. Spielminute

Gelbe Karte
Hägele
Aalen

19:37 - 34. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
M. Haller
für Schneider
Aalen

19:38 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Zedi
Emden

19:47 - 45. Spielminute

Gelbe Karte
And. Mayer
Emden

20:17 - 58. Spielminute

Gelbe Karte
Aidoo
Emden

20:27 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Nehrbauer
Emden

20:30 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Pfingsten-Reddig
Emden

20:33 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Aalen)
Okic
für Hägele
Aalen

20:46 - 85. Spielminute

Rote Karte
Alder
Aalen

AAL

EMD

3. Liga

Alder sorgt für den negativen Höhepunkt

Aalen bleibt hängen - Emden siebenmal sieglos

Alder sorgt für den negativen Höhepunkt

Aalens Trainer Petrik Sander änderte seine Mannschaft im Vergleich zum 0:2 in Braunschweig auf einer Position: Für Haller rückte Schneider ins Team. Zwei Umstellungen musste Emdens Coach Stefan Emmerling gegenüber dem 0:0 gegen Regensburg vornehmen: El-Hammouchi und Nägelein fehlten gelbgesperrt und wurden von Nehrbauer und Aidoo vertreten.

Nach zuletzt nur zwei Zählern aus sechs Partien hat Kickers-Trainer Stefan Emmerling den Aufstieg abgehakt. Seine Mannschaft begann in Aalen dennoch engagiert und erarbeitete sich zunächst leichte Vorteile. Die erste gute Chance hatte allerdings der VfR, ein Schuss von Andersen verfehlte aber nach einer guten Viertelstunde sein Ziel. Nach einer Ecken-Serie der Heimelf hatte auch Emden die erste Gelegenheit, ein Zedi-Kopfball nach einem Eckstoß zischte aber über das Tor (27.). Aalen spielte munter mit, keines der beiden Teams konnte sich jedoch bis zur Pause entscheidende Vorteile erspielen.

3. Liga, Nachholspiele

Ohne Änderungen ging es im zweiten Durchgang weiter, auch am Spielniveau änderte sich wenig. Der letzte Zug zum Tor fehlte den Kontrahenten. Lediglich ein hoher Ball bereitete Masuch im Emder Tor etwas Mühe (55.), im Gegenzug verpasste Aidoo das VfR-Gehäuse. Ein Schuss von Bohl knapp neben das Kickers-Tor, auf der Gegenseite ein Flankenball von Moosmayer, der am Pfosten des Aalener Tores landete (65.) - ein Tor wollte einfach nicht fallen. Für den negativen Höhepunkt sorgte Alder, der mit Rot vom Platz musste (85.). Am Ende blieb es beim torlosen Remis.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Aalen

Linse 2,5 - Schiele 3, Alder 2,5 , Bader 2,5, Stegmayer 3,5 - Hägele 4,5 , St. Bohl 3,5, Andersen 2,5, Lechleiter 4 - Sailer 4, Schneider 4

Emden

Masuch 2,5 - Sievers 3,5, Zedi 2 , Rauw 3, Moosmayer 3 - Nehrbauer 3,5 , And. Mayer 2,5 , Unger , Pfingsten-Reddig 3,5 - Aidoo 4 , A. Ramaj 4

Schiedsrichter-Team

Karl Valentin Taufkirchen

5
Spielinfo

Stadion

Scholz-Arena

Zuschauer

3.025

Aalen hat am kommenden Samstag Jena zu Gast und könnte mit einem Sieg die einen Platz und einen Punkt besser platzierten Thüringer überflügeln. Emden nimmt ebenfalls samstags in Aue den nächsten Anlauf, die sieglose Serie zu beenden.