3. Liga Analyse

14:27 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Burghausen)
Ro. Schmidt
Burghausen

15:11 - 54. Spielminute

Tor 1:0
Mitterhuber
Linksschuss
Vorbereitung Schultz
Burghausen

15:16 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Emden)
Aidoo
für A. Ramaj
Emden

15:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Emden)
Nägelein
für Sievers
Emden

15:22 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Emden)
Nehrbauer
für Moosmayer
Emden

15:23 - 66. Spielminute

Tor 1:1
Unger
Linksschuss
Emden

15:30 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (Emden)
Pfingsten-Reddig
Emden

15:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Burghausen)
Cappek
für Solga
Burghausen

15:46 - 87. Spielminute

Tor 2:1
Kresin
Kopfball
Vorbereitung Schultz
Burghausen

15:46 - 88. Spielminute

Tor 3:1
Cappek
Linksschuss
Vorbereitung Calamita
Burghausen

BUR

EMD

3. Liga

Cappek macht alles klar

Emden rutscht ab

Cappek macht alles klar

Burghausens Trainer Günter Güttler brachte nach der Nullnummer in Aalen zwei neue Spieler: Oslislo und Solga kamen für Satilmis und Bonimeier. Auf der anderen Seite ließ Emdens Coach Stefan Emmerling seine Elf nach dem 1:0-Sieg in Erfurt unverändert.

Beide Mannschaften spielten zunächst erst einmal abwartend und waren vornehmlich auf Fehlervermeidung bedacht. Wacker war das aktivere Team, schaffte es jedoch nicht, die Kickers-Defensive ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Hüben wie drüben blieben gelungene Offensivaktionen Mangelware, zudem war das Spiel von intensiven Zweikämpfen geprägt. Folglich erlebten die beiden Torhüter eine ruhige erste Hälfte.

Der 15. Spieltag

Im zweiten Durchgang blieb zunächst alles beim Alten, doch in der 54. Minute schob Mitterhuber zum 1:0 ein. Emden stand damit unter Zugzwang, doch die Kickers taten sich weiter schwer gegen aufmerksame Burghauser. Aus dem Spiel heraus klappte wenig, dafür aber nach Standards: Bei einer Ecke landete der Ball bei Unger, der trocken abzog und zum Ausgleich traf (66.).

Emden bekam nun Oberwasser und drängte auf die Führung, doch Burghausen hielt dagegen und traf dann selbst in der Schlussphase der Begegnung: Kresin erzielte das 2:1 nach einem Freistoß von Schultz und brachte Wacker die erneute Führung (87.). Nur eine Minute später folgte der zweite Streich. Cappek schloss einen Konter mustergültig ab und besorgte den 3:1-Endstand.

Tore und Karten

1:0 Mitterhuber (54', Linksschuss, Schultz)

1:1 Unger (66', Linksschuss)

2:1 Kresin (87', Kopfball, Schultz)

3:1 Cappek (88', Linksschuss, Calamita)

Burghausen

Riemann 3,5 - Lastovka 3,5, Kresin 3 , C. Buchner 3,5, Böcher 3,5 - Ro. Schmidt 4 , Solga 5 , Mitterhuber 3 , Schultz 3 - Oslislo 4, Calamita 4

Emden

Masuch 4 - Sievers 3,5 , Rauw 3, Spahic 3, El Hammouchi 3,5 - Pfingsten-Reddig 3,5 , Zedi 3, Unger 2,5 , Moosmayer 4,5 - A. Ramaj 5,5 , Neitzel 4,5

Schiedsrichter-Team

Christian Bandurski Oberhausen

3
Spielinfo

Stadion

Wacker-Arena

Zuschauer

2.700

Sowohl Burghausen als auch Emden sind am Samstag wieder gefordert. Wacker muss bei der zweiten Mannschaft von Werder antreten, die Kickers haben Bayern II zu Gast.