3. Liga Analyse

14:12 - 12. Spielminute

Tor 1:0
Langeneke
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Cebe
Düsseldorf

14:35 - 35. Spielminute

Tor 2:0
Christ
Rechtsschuss
Vorbereitung Cebe
Düsseldorf

14:52 - 52. Spielminute

Tor 2:1
Stoilov
Rechtsschuss
Vorbereitung Schäffer
Regensburg

14:55 - 55. Spielminute

Tor 3:1
Lawarée
Kopfball
Vorbereitung Caillas
Düsseldorf

14:59 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Custos
für Walbaum
Düsseldorf

14:59 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Beigang
für S. Jarosch
Regensburg

15:03 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Sahin
für Jovanovic
Düsseldorf

15:10 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Blessin
für Hiemer
Regensburg

15:14 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Costa
für Lawarée
Düsseldorf

15:17 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Würll
für Maul
Regensburg

15:30 - 90. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Sieger
Düsseldorf

F95

REG

3. Liga

Ein Elfmeter bringt Fortuna in die Spur

Siegert sieht die Gelb-Rote Karte

Ein Elfmeter bringt Fortuna in die Spur

Düsseldorfs Trainer Norbert Meier nahm im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Sandhausen insgesamt drei Veränderungen vor: Für Hergesell, Custos und Sahin standen Langenecke, Hampel und Jovanoic in der Startformation.

Jahn-Coach Thomas Kristl brachte nach dem 1:1-Remis gegen die Stuttgarter Kickers Schlauderer und Schäffer für Blessin und Würll.

Es dauerte in der Düsseldorfer LTU Arena nicht lange bis die Zuschauer erstmals aufsprangen. In der zehnten Minute brachte Jahn-Keeper Sattelmaier Cebe zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Langenecke zur frühen Führung für die Hausherren (12.). Obwohl Düsseldorf mehr vom Spiel hatte, wollten keine zwingenden Aktionen gelingen. Aber auch die Gäste aus Regensburg kamen zunächst kaum vors gegnerische Tor, erst als Bambara völlig frei zum Schuss kam, konnte die erste dicke Chance notiert werden (26.).

Der 6. Spieltag

Die Kristl-Elf ließ die Chance ungenutzt und Düsseldorf legte nach. Cebe legte für Christ auf, der aus gut 20 Metern zum 2:0 einschoss (35.). Regensburg fiel vor der Pause keine passende Antwort mehr ein. Ohne personelle Wechsel ging zunächst auf beiden Seiten weiter und Regensburg meldete sich im Spiel zurück und erzielte durch Stoilov den Anschlusstreffer. Die Freude darüber währte nur kurz (52.). Nur drei Minuten später stellte Lawaree den alten Abstand wieder her (55.). Zuvor war Caillas noch am Querbalken gescheitert.

Damit war die Partie vor 8000 Zuschauern dann auch entschieden. Kurz vor dem Ende des Spiels holte sich Sieger noch seine zweite Gelbe Karte ab und musste vom Feld.

Tore und Karten

1:0 Langeneke (12', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Cebe)

2:0 Christ (35', Rechtsschuss, Cebe)

2:1 Stoilov (52', Rechtsschuss, Schäffer)

3:1 Lawarée (55', Kopfball, Caillas)

Düsseldorf

Melka 3 - Walbaum 3,5 , Cakir 3, Langeneke 2,5 , Hampel 3,5 - Sieger 4 , Cebe 4,5, Christ 3 , Caillas 2 - Jovanovic 4,5 , Lawarée 3

Regensburg

Sattelmaier 4 - S. Jarosch 4,5 , Maul 4 , Brysch 4 , Binder 3 - Zellner 4 , Schäffer 3, Bambara 4, Schlauderer 4, Hiemer 4 - Stoilov 3

Schiedsrichter-Team

Raphael Seiwert Merzig-Merchingen

2,5
Spielinfo

Stadion

LTU-Arena

Zuschauer

8.039

Weiter geht's für die Rheinländer am Samstag mit dem Auswärtsmatch gegen Erzgebirge Aue. Regensburg trifft am selben Tag im bayrischen Derby auf Unterhaching.