Bundesliga Liveticker

15:58 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Stein
für Bülow
Rostock

16:04 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Degen
Dortmund

16:49 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Buckley
für Blaszczykowski
Dortmund

16:50 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Petric
für Valdez
Dortmund

17:04 - 76. Spielminute

Tor 0:1
Federico
Linksschuss
Vorbereitung Dede
Dortmund

17:05 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Shapourzadeh
Rostock

17:08 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Cetkovic
für Rathgeb
Rostock

17:08 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Yelen
für Shapourzadeh
Rostock

17:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Kruska
für Dede
Dortmund

ROS

BVB

0
:
1
76'
Federico Federico
Linksschuss, Dede
Rostock war überlegen, mühte sich redlich, doch am Ende steht Hansa wieder mit leeren da. Dortmund brauchte besonders in der ersten Halbzeit viel Glück für den ersten Auswärtssieg.
Abpfiff
87'
Spielerwechsel (Dortmund)
Kruska kommt für Dede
84'
Petric setzt sich nach einem langen Ball gegen Rahn durch und ist mutterseelenallein vor Wächter. Doch der Joker vergibt die Riesenchance kläglich. Rostock geht jetzt volles Risiko.
81'
Spielerwechsel (Rostock)
Yelen kommt für Shapourzadeh
81'
Spielerwechsel (Rostock)
Cetkovic kommt für Rathgeb
78'
Gelbe Karte
Shapourzadeh
76'
0:1 Tor für Dortmund
Federico (Linksschuss, Dede)
Das kommt überraschend, Dortmund führt! Dede setzt sich auf der linken Seite durch und passt flach zurück auf Federico. Dessen ersten Schuss kann Diego Morais noch blocken, der Nachschuss sitzt aber.
70'
Rahn flankt scharf, halbhoch in den Sechzehner und Kern bringt seinen Fuß dazwischen - knapp vorbei.
67'
Rathgeb bringt eine Ecke rein, Diego Morais, der besonders in der ersten Halbzeit einige Fehler produzierte, köpft drei Meter vorbei.
62'
Spielerwechsel (Dortmund)
Petric kommt für Valdez
Thomas Doll sieht, das seine Mannschaft stark unter Druck ist, und reagiert mit einem Doppelwechsel. Petric darf endlich rein, auch Buckley soll für mehr Entlastung sorgen. Blaszczykowski blieb heute blass.
62'
Spielerwechsel (Dortmund)
Buckley kommt für Blaszczykowski
61'
Valdez ist in der linken Strafraumhälfte durch und zielt aufs kurze Eck, Wächter kommt gerade noch mit einer Hand an den Ball.
59'
Kern behauptet 25 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball, zieht aber nicht ab, sondern lupft das Leder über den zu weit vor seinem Kasten stehenden Ziegler - knapp drüber. Aber gutes Auge!
57'
Der oftmals verunsichert wirkende Langen verstolpert bei einem Hansa-Konter gegen Wörns den Ball, doch dem BVB-Verteidiger misslingt die Rückgabe zu Ziegler völlig. Nächste Ecke, auch die bringt kaum Gefahr.
55'
Shapourzadeh zieht aus der Distanz ab, der Ball geht leicht abgefälscht vorbei. Die folgende Ecke pfeift Schiedsrichter Günter Perl ab, nachdem Kern da zu hart gegen Ziegler eingestiegen war.
51'
Hansa macht gleich wieder Druck, mehr als zwei Ecken kamen dabei aber noch nicht heraus in Halbzeit zwei.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Die Zuschauer klatschen - zu Recht: Ein guter Auftritt der Pagelsdorf-Elf in der ersten Hälfte, zweimal verhinderte jedoch Aluminium die Rostocker Führung. Allerdings war auch der BVB offensiv gefährlich, es ist noch alles offen.
Halbzeitpfiff
43'
Klimowicz klaut Sebastian auf der linken Seite den Ball, doch seine Flanke (oder sein Schuss?) landet sicher in Wächters Armen.
38'
Und plötzlich schläft die ganze Rostocker Mannschaft: Brzenska spaziert durchs Mittelfeld und passt hoch auf den freistehenden Federico. Der Ex-Karlsruher legt direkt ab in den Lauf von Klimowicz, der Zentimeter am Tor vorbeischießt.
34'
Gelbe Karte
Degen
Degen verliert im Vorwärtsgang den Ball und geht dann Rahn zu hart an - das ist die erste Gelbe Karte der Partie.
32'
Es soll offenbar nicht sein! Agali behauptet den Ball gegen Wörns und legt per Kopf auf Kern ab. Der umspielt Brzenska und setzt die Kugel dann an die Latte! Ziegler war noch dran.
28'
Spielerwechsel (Rostock)
Stein kommt für Bülow
Bülow hat sich im Zweikampf mit Tinga verletzt und muss raus. Stein kommt.
24'
Klimowicz mit einem perfekten Pass auf den gestarteten Valdez - Orestes passt nicht auf -, doch Wächter verkürzt geschickt den Winkel und klärt zur Ecke. Die bleibt ohne Folgen.
18'
Das gibt's ja nicht! Rahn mit einer Superflanke auf Agali, der sich gegen Wörns im Kopfballduell durchsetzt. Das Leder klatscht an den rechten, dann an den linken Pfosten - Wörns schlägt es schließlich von der Linie. Glück für den BVB!
13'
Auf der anderen Seite zielt Federico aus der Distanz knapp daneben.
11'
Nach einem harmlosen Shapourzadeh-Freistoß schlägt Langen eine scharf Flanke an den zweiten Pfosten, Kern köpft aus spitzem Winkel knapp drüber.
7'
Ein guter Beginn in Rostock. Intensive Zweikämpfe, Tempo - beide Mannschaften zeigen, dass sie nach vorne spielen wollen.
5'
Erste gute BVB-Kombination: Blaszczykowski schickt auf rechts Degen. Der Schweizer spielt flach auf Valdez, dessen Schuss aus zwölf Metern jedoch kein Problem für Wächter darstellt.
Anpfiff
15:26 Uhr
BVB-Coach Thomas Doll, der an den Ort seiner ersten Profistation als Spieler zurückkehrt, ersetzt nach dem Cottbus-Sieg überraschend Petric durch den zweifachen Torschützen Klimowicz. Valdez und Federico bleiben drin.
15:22 Uhr
Bitter für Hansa: Beinlich hat sich eine Knieverletzung zugezogen und muss durch Rathgeb ersetzt werden. Ein schwerer Verlust - gerade weil die Mannschaft zur Hälfte neu zusammengestellt wurde.
15:21 Uhr
Wie im Vorfeld schon verkündet, bringt Trainer Pagelsdorf seinen neuen Stürmer von Beginn an. Der Nigerianer verdrängt Schied. Außerdem laufen Shapourzadeh, Rahn, Bülow und Diego Morais für Yelen, Stein, Lense und Pearce auf.
15:07 Uhr
Mickrige sechs Torchancen hat sich Hansa in dieser Saison erst herausgespielt. Um das zu verbessern, wurde Victor Agali zurückgeholt. Obwohl ein halbes Jahr ohne Spielpraxis, ist er schon jetzt der große Hoffnungsträger.
15:02 Uhr
Was so ein Erfolg ausmachen kann, zeigte der BVB: Plötzlich, zum ersten Mal seit dem schwachen Auftakt gegen Duisburg (1:3), ist so etwas wie Ruhe eingekehrt, das Selbstvertrauen ist zurück. Für Dortmund heißt das Ziel heute Nachlegen.
15:02 Uhr
Das, was die Borussia vergangene Woche gegen Cottbus (3:0) schaffte, strebt Hansa Rostock heute an: den ersten Saisonsieg. Noch hat die Pagelsdorf-Truppe keinen einzigen Punkt auf dem Konto, es wird langsam Zeit.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
9 Hertha 4 0 6
10 Dortmund 4 -1 6
11 Karlsruhe 4 -1 6
16 Nürnberg 4 -2 4
17 Cottbus 4 -4 2
18 Rostock 4 -6 0
Tabelle 4. Spieltag