DFB-Pokal Spielbericht

14:34 - 34. Spielminute

Tor 0:1
Aogo

Freiburg

14:38 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Intemperante

Villingen

14:46 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Pitroipa
für Schlitte
Freiburg

14:46 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Cafu
für Günes
Freiburg

15:05 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Bea
für Intemperante
Villingen

15:09 - 69. Spielminute

Tor 1:2
Aogo
Foulelfmeter,

Freiburg

15:12 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Michnia
für Fazlija
Villingen

15:21 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Heizmann
für Ketterer
Villingen

15:29 - 89. Spielminute

Tor 1:3
Sanou

Freiburg

VIL

SCF

Villingen hält Partie lange offen

Dutt mit erfolgreichem Debüt

Die von Ex-Profi Kristijan Djordjevic betreuten Villinger starteten mit einigen regionalligaerfahrenen Akteuren in der ersten Elf, allerdings fehlten der frühere Wehener Rahmanovic und Klotz (früher Stuttgarter Kickers). SC-Coach Robin Dutt konnte auf den zuletzt angeschlagenen Neuzugang Banovic (Nürnberg) im Mittelfeld zurückgreifen. Sanou und Schlitte begannen im Sturm.

Matmour (8.) und Günes (17.) ließen zu Beginn gute Chancen für die Gäste aus. Aogos ersten Treffer nach gut einer halben Stunde konnte Intemperante im Friedengrundstadion noch beinahe postwendend kontern - 1:1 stand es zur Pause und es roch nach einer Pokalüberraschung.

DFB-Pokal

Villingen agierte in Abschnitt zwei sehr defensiv, Freiburg fehlten lange Zeit die Ideen, um die FC-Abwehr auszuhebeln. Erst Aogo stellte dann Mitte der zweiten Hälfte die Weichen für die Dutt-Elf. Vom Elfmeterpunkt - Pitroipa war gefoult worden - erzielte der Ex-Mannheimer das 2:1 für den Favoriten. Sanou machte in der 89. Minute schließlich alles klar für den SC.

Die Auslosung der zweiten Runde findet am Sonntag, 12. August, statt. Spieltermine für diese Runde: 30./31. Oktober.