eFootball

Bayern-Profi Alguacil: "Es ist ein echtes Dreamteam"

eFootball.Pro Cup: Münchner Spieler im Interview

Bayern-Profi Alguacil: "Es ist ein echtes Dreamteam"

Alex Alguacil von FC Bayern Esports im Interview zu PES 2020.

Alex Alguacil von FC Bayern Esports im Interview zu PES 2020. FC Bayern München

Die virtuelle Fußball-Saison ist für die Kicker von FC Bayern Esports beendet. Mitte Juli sicherte sich die neu formierte eSports-Abteilung der Münchner den Vizemeistertitel in der Liga. Zum krönenden Abschluss gewann das spanische eFootball PES 2020-Trio den eFootball.Pro Cup. Wir haben exklusiv mit Alejandro "Alex" Alguacil vom FC Bayern Esports gesprochen und die Saison Revue passieren lassen.

Du warst Vize-Weltmeister im 1-on-1 und Weltmeister im 3-on-3, was bedeutet der Turniersieg beim eFootball.Pro Cup für dich persönlich?
Das bedeutet mit persönlich sehr viel. Die Leute haben mich in den vergangenen beiden Jahren nicht wirklich gemocht, nachdem ich den WM-Titel geholt habe. Ich habe keine starken Ergebnisse erspielt, besonders im letzten Jahr und zu Beginn dieses Jahres. Ich wusste, dass ich gut bin, aber der Turniersieg ist die Bestätigung dafür. Ich bin sehr glücklich und der ganze Druck fällt endlich von mir ab. Ich bin einfach nur überglücklich und freue mich auf das nächste Jahr.

Letztes Jahr hast Du noch für den FC Barcelona gespielt, in der Gruppenphase habt ihr gegen Barça gewonnen und im Finale wieder gegen dein ehemaliges Team gespielt - ein besonderes Match für dich?
Ja, absolut. Es ist immer spannend, gegen dein altes Team zu spielen. Es war eine wichtige Erfahrung für mich, für meine Psyche. Ich bin als Person daran gewachsen, was im letzten Jahr passiert ist. Für mich war es ein zusätzlicher Ansporn. Ich bin so ein passionierter Spieler, dass mir solche Matches zusätzliche Motivation liefern und mich stärker machen. Etwas, das glaube ich nicht jeder Spieler hat.

Rückblickend könnt Ihr mit der ersten Saison als FC Bayern Esports mehr als zufrieden sein, oder?
Zu Beginn der Saison, besonders im Februar und März, waren meine persönlichen Leistungen nicht so stark wie üblich. Beim Spiel gegen Juventus in der regulären Saison haben wir gezeigt, dass wir in einer guten Verfassung sind. Ein neues Team ist immer eine Herausforderung. Es war erst schwer, die großen Teams wie Juventus, Monaco und Barça herauszufordern. Aber als wir sie dann auch noch geschlagen haben, war das unglaublich. Wir waren von Beginn an unter Druck, waren aber mental gut drauf und spielten echt stark.

Wie würdest Du das Team und die Zusammenarbeit mit Jose und Miguel beschreiben?
Ich denke, jeder von uns hat besondere Fähigkeiten. Es ist ein echtes Dreamteam. Wir wussten nicht, wie gut wir wirklich waren. Am Ende hat sich unsere harte Arbeit ausgezahlt. Die Auszeichnung als MVP ist toll, aber ich habe einfach nur meinen Job gemacht. Die Finalspiele haben mich extrem motiviert, ich bin echt glücklich über den krönenden Abschluss, das Team ist einfach super.

Spielst Du denn immer noch täglich PES? Wie lange trainierst Du im Durchschnitt?
Wir trainieren zwischen vier und acht Stunden. Das hängt immer davon ab, ob und gegen wen wir ein Spiel haben. Außerdem haben wir noch unser Individual-Training, um unsere 1-vs-1-Skills zu verbessern. Das ist der wichtigste Faktor in PES. Das Pensum war und ist sehr hoch, das habe ich selbst gemerkt. Also habe ich angefangen, meinen Lebensstil und meine Ernährung anzupassen. Ich fühle mich jetzt viel besser, habe aber verschiedene Bereiche, in denen ich mich noch verbessern kann.

Wie sehen Deine Pläne für die nächsten Monate und die nächste Saison aus?
Jetzt ist erstmal ein wenig Entspannung angesagt. Wir haben gesehen, dass wir ganz oben bei den Besten der Welt mitspielen können - das wollen wir im nächsten Jahr wieder beweisen. Dann sind wir einer der Favoriten, aber das ist okay für uns. Jetzt wollen die anderen uns schlagen, eine zusätzliche Motivation.

Konami hat gerade eFootball PES 2021 als Saison-Update angekündigt. Was hältst Du davon?
Alle freuen sich auf die großen Änderungen mit PES 2022 für die neuen Konsolen. Viele sind enttäuscht, dass es dieses Jahr kein vollwertiges Spiel gibt. Das gab es in der Vergangenheit noch nie. Aber ich finde, das ist gut für die Spieler. Viel mehr Leute können jetzt PES ausprobieren, weil der Preis dafür gesunken ist und es nicht so viel kostet wie ein vollwertiges Spiel. Ich finde, Konami geht den richtigen Weg.

Das vollständige Interview und das Video zum Gespräch findet ihr bei EarlyGame. Schaut auch auf dem EarlyGame YouTube-Kanal vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Interview: Philipp Briel

FC Bayern Esports beendet die eFootball-Saison als Pokalsieger

Bayern-Profi Alguacil: "Viele haben mich gehasst"

alle Videos in der Übersicht