Int. Fußball

Erleichterung beim 1. FC Nürnberg: Damir Canadi unterschreibt in Athen

Österreicher kehrt nach Athen zurück

Erleichterung in Nürnberg: Canadi hat einen neuen Klub

Damir Canadi

Zurück in Griechenland: Damir Canadi. imago images

2018/19 hatte der mittlerweile 50-Jährige das Traineramt beim 1. FCN übernommen, konnte den Club in der 2. Liga aber nicht stabilisieren. Bereits am 5. November wurde er nach zwölf Spieltagen (14 Punkte, Tabellenplatz elf) von seinen Aufgaben freigestellt, auf der Gehaltsliste der Franken blieb Canadi aber weiter - bis jetzt.

In Athen unterschrieb er nun einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Am Donnerstag soll er in Griechenland ankommen und tags darauf offiziell vorgestellt werden. Für Canadi ist es die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.

Er war schon zwischen 2017 und 2019 für Atromitos tätig und hatte den Verein in dieser Zeit sogar in die Europa League geführt. Daran wird man ihn diesmal in Peristeri, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil Athens, messen. Jedenfalls wird "Europa" als Zielvorgabe in der Klubmitteilung zu Canadis Verpflichtung genannt.

drm